18Aug/19

Blick hinter die Kulissen: Ortsverein und Gäste besuchen das Bürgerhaus

Ina Schintze aus Alt-Erkrath und Karl-Heinz Ott aus Hochdahl probieren gemeinsam das Bürgerfunkstudio aus.

Am Samstag, 17. August 2019, startete eine Gruppe aus dem Ortsverein Erkrath mit 18 Genossen, Genossinnen und Gästen zur Erkundung des Bürgerhauses Hochdahl. Überrascht waren alle über die Vielfalt, die das Bürgerhaus zu bieten hat – selbst die, die meinten, doch eigentlich alles schon zu kennen.

Ein wichtiger – und von den Organisatoren bezweckter – Nebeneffekt: Die Genossinnen und Genossen aus den beiden früher getrennten Ortsvereinen Alt-Erkrath und Hochdahl konnten sich bei der gemeinsamen Aktion besser kennen lernen.

19Jun/19

Neubau für das Gymnasium am Neandertal kann vorangetrieben werden

Und noch eine gute Entscheidung des Schulausschusses und des Stadtentwicklungsausschusses: Der Neubau des Gymnasiums Erkrath wird planerisch vorangetrieben.
Damit kann die Erweiterung auf demnächst wieder neunjährigeAusbildungsgänge am Erkrather Gymnasium realisiert werden und zugleich den räumlichen Anforderungen des Dalton-Konzepts / der Lernzeiten / und Rhytmisierung aus Schule und Freizeit im Ganztagsbereich entsprochen werden.

Zugleich wird auch abzuklären sein, wie es eigentlich um die Gebäudesubstanz der Realschule an der Karlstr. steht und ob diese Schule nicht auch in Neuplanungen einbezogen werden muss.

19Jun/19

Schulcampus Hochdahl nimmt Formen an

Schulausschuss und Stadtentwicklungsausschuss haben beide beschlossen, dass das Projekt Schulcampus Hochdahl / Sandheide: gemeinsames Bauvorhaben für einen Neubau der Grundschule Sandheide und des Erkrather Standorts einer Förderschule des Kreises Mettmann weiter geplant wird.
Das ist gut so, wir müssen so schnell wie möglich neue Heimaten für beide Schulgemeinden in einem gemeinsamen Projekt schaffen.

24Mai/19

„Der Kleine Erkrather“ Bürgerbusfahrplan 2019 ist fertig

Kleiner Erkrather Bürgerbus 2019-DRUCK-neu Jetzt ist er fertig, der Kleine Erkrather 2019 für den Bürgerbus.
Denn das Bürgerbusteam verbessert sein Angebot noch einmal kräftig: Ab dem 9. Juni (Fahrplanwechseltermin im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) fährt der Bürgerbus donnerstags und freitags am Morgen in „Doppelschicht“, dann werden der neue und der alte Bus auf Strecke gehen. Das bedeutet für die „Vogelstraßen“, das Kalkumer Feld und die Hochdahler Straße Viertelstundentakt und für die anderen Teile des Linienwegs immerhin Halbstundentakt.
Beide Busse fahren in dem Zeitraum von 9.53 bis 12.47 Uhr, zuvo und danach bleibt es bei den bekannten Fahrzeiten.
Wie immer, wenn nenneswerte Veränderungen bei den in Erkrath fahrenden Bus- oder Bahnlinien geschehen, präsentiert die SPD dazu einen neuen Fahrplan, eben den handlichen Faltplan Der Kleine Erkrather.
Der neue Bürgerbusfahrplan wird in diesen Tagen wieder von zahlreichen Helferinnen und Helfern an Alt-Erkrather Haushalte verteilt. Über den vorstehenden Link ist er auch hier abrufbar.

22Mai/19

Wahlfahrdienst der SPD zur Europawahl

Die SPD bietet auch zur Europawahl am 26. Mai wieder einen Fahrdienst für Menschen an, die nicht gut zu Fuß sind.

Wer also zum Wahllokal gebracht werden möchte, melde sich bitte telefonisch unter 02104-8091450 im Laufe dieser Woche zur Terminvereinbarung oder kurzfristig in Notfällen auch am Wahlsonntag selbst unter 0151-22698704, an.

14Mai/19

Europaabgeordnete kommt zum Hochdahler Markt

Petra Kammerevert

Die auch für den Kreis Mettmann zuständige SPD-Europaabgeordnete Petra Kammerevert kommt zum Gespräch über EUROPAISTDIEANTWORT nach Hochdahl. Von 10 bis 12 Uhr wird sie beim Aktionsstand der SPD am kommenden Donnerstag, 16. Mai, 9.00 Uhr, auf dem Hochdahler Markt sein.
Gäste sind herzlich eingeladen!

09Mai/19

Hochdahl-S: Aufzug kommt Ende Mai

Aufzug am Hochdahler S-Bahnhof kommt jetzt

SPD-Ratsmitglied Peter Urban hatte kürzlich bei der Bahn noch einmal nachgefragt, wann denn nun der versprochene Aufzug endlich fertig wäre.

Jetzt erhielt er von DB Station&Service den aktuellen Sachstand zur Aufzugsinbetriebnahme in Hochdahl mitgeteilt: Die Inbetriebnahme des Aufzugs in Hochdahl ist bis Ende Mai 2019 geplant.

Der Aufzughersteller, so die DB, hatte nach Einbau des Aufzugs Mängel festgestellt. Daher konnte der ursprüngliche Termin im ersten Quartal nicht gehalten werden.

29Mrz/19

„Mister Europa“ Klaus Hänsch: Quo vadis, wohin geht Europa?

Dr. Klaus Hänsch, hier mit Detlef Ehlert

„Kommt zusammen und macht Europa stark“ lautet der
Entwurf des SPD-Programms für die Europawahl.
Aber die Briten gehen raus – und wohin geht Europa?
„Mister EUROPA“, Dr. Klaus Hänsch aus Erkrath, spricht dazu bei der SPD-Arbeitsgemeinschaft[/caption]Sechzig plus, Dienstag, 09 April, 15 Uhr,
im Sockelgeschoss Kaiserhof, Bahnstraße 2, Erkrath.
Klaus Hänsch war Mitglied des ersten gewählten Europäischen Parlaments 1979 und von da an bis2009, 1994 bis
1997 war er dort Parlamentspräsident.