Belegung der Erkrather Sportstätten

Die Stadtverwaltung hat einige Unruhe bei den Sportvereinen der Stadt ausgelöst, indem sie offensichtlich für viele Betroffene überraschend und zudem erst kurz vor Beginn der neuen Spielsaison Belegungszeiten der Vereine auf den Sportplätzen der Stadt änderte.

Das betrifft vor allem die Belegung des Platzes an der Grünstraße. Von dort ist einer der langjährigen Nutzer, Türkiyemspor Hochdahl, aus dessen Sicht ver­bannt worden und soll nunmehr u.a. in Alt-Erkrath an der Gink und teilweise auf der Anlage Rankestraße trainieren bzw. spielen.

Die SPD-Ratsfraktion hat deshalb einen Bericht im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport in der kommenden Woche über die neue Belegung der Sportplätze und die Beweggründe der Verwaltung zu den aktuellen Veränderungen angefordert.

Für die November-Sitzung des Ausschusses hat die Fraktion zudem dann einen Bericht über den baulichen Zustand und die Belegungssituation der Sporthallen in Erkrath erbeten.

Schreibe einen Kommentar