Stadtwerke Erkrath beteiligen sich am Baby-Begrüßungspaket der Stadt

SPD-Fraktions­chef Detlef Ehlert hat im Stadtwerke-Aufsichtsrat angeregt, dass sich die Stadtwerke Erkrath am Baby-Begrü­ßungs­paket für die jüngsten Erkrather Neubürger beteiligen. Die Geschäfts­führung folgt dem nun und finanziert einen Teil der Ausstattung. Außerdem soll nach der Idee des Sozialdemokraten eine Familieneintrittskarte fürs Neanderbad beigesteuert werden.

Detlef Ehlert begrüßt das sehr, insbesondere weil die Mehrheit im Aufsichtsrat aus CDU und FDP bislang Initiativen der SPD für eine familienfreundlichere Aus­gestaltung der Schwimmbadeintrittspreise oder die Einführung ermäßigter Tarifstrukturen bei Strom und Gas für Einkommensschwächere abgelehnt hatte. Selbst eine Beteiligung am Erkrath-Pass, mit dem zahlreiche Erkrather Unternehmen Vergünstigungen für Familien anbieten, wurde bislang im Aufsichtsrat blockiert.

Detlef Ehlert:

„Das Mitmachen beim Begrüßungspaket für Neugeborene ist endlich ein Schritt in die richtige Richtung!“

Schreibe einen Kommentar