Preiserhöhung Tele Columbus / Kabelfernsehanlage Hochdahl

Schreiben an den Stadtkämmerer zum Thema

„Sehr geehrter Herr Schiefer,

im August dieses Jahres hat die Tele Columbus Gruppe (als Rechtsnach­folgerin der ewt multimedia GmbH) Preiserhöhung der zwangsverkabelten Hochdahler Haushalte angekündigt: um satte 35 Prozent ist das Kabel­nutzungsentgelt angehoben und auch mit Lastschriften im Oktober ein­gezogen worden.

Ich hatte Sie gebeten, in Ihrer Eigenschaft als Liquidator der EGH, die in ihren Grund­stücks­kaufverträgen seinerzeit die Verpflichtung zum Anschluss an das Kabelnetz der Firma Siemens begründet hatte, zu der Bindungswirkung dieser Knebelverträge Stellung zu nehmen.

Möglicherweise haben Sie in Ihren Überlegungen dazu auch schon berück­sichtigt, dass der geforderte Preis im Verhältnis zu den Angeboten von Wett­be­werbern deutlich teurer ist und m.E. überzogen erscheint.

Ich bitte Sie zu dem Themenkomplex in der HFA-Sitzung am 23. Okt. Stellung zu nehmen.

Vielen Dank im voraus,

freundliche Grüße

Detlef Ehlert“

Schreibe einen Kommentar