Ehrenamt in allen Bereichen fördern

Britta Altenkamp: Ehrenamt in allen Bereichen fördern

Anlässlich des Internationalen Tagesdes Ehrenamtes am 5. Dezember würdigte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Britta Altenkamp, das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Menschen in Nordrhein-Westfalen:

„Das bürgerschaftliche Engagement ist ein wichtiger Bestandteil einer solidarischen Kultur des Zusammenlebens. Für das Geschenk von Zeit, Geld und Ideen, das Millionen Bürgerinnen und Bürger unserer Gesellschaft machen, müssen wir dankbar sein“,

hob Altenkamp in einer Erklärung hervor. Sie machte dabei deutlich, dass alle Formen und Betätigungsfelder gleich wertvoll seien.

Die SPD-Sozialpolitikerin forderte die Landesregierung auf, das freiwillige bürgerschaftliche Engagementin seiner ganzen Bandbreite durch geeignete Maßnahmen zu stärken.

„Wir brauchen einen übergreifenden Ansatz zur Förderung des Ehrenamtes, damit das freiwillige Engagement in allen Bereichen öffentlich deutlicher wahrgenommen wird und mehr Anerkennung findet. Es reicht nicht aus, punktuell einzelne Gruppen hervorzuheben und alle anderen zu vergessen“,

kritisierte Altenkamp die selektiven Ansätze der CDU/FDP-Koalition und verwies auf den Antrag der SPD-Landtagsfraktion ‚Anerkennung und Unterstützung sind die Säulen jedes bürgerschaftlichen Engagements‘ (Drucksache 14/7911).

„Am Internationalen Tag des Ehrenamtes ist es wichtig, allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement unseren Dank, unsere Anerkennung und unsere Unterstützung auszusprechen“,

sagte Altenkamp abschließend.

Schreibe einen Kommentar