Gastbeitrag: Ralf Buchholz/Neanderart berichtet über gelungenen Ausstellungs-Auftakt

neandergruppeAm Freitag,den 08.05.2009 präsentierte sich die neue Künstlergruppe NEANDERART mit Ihrer Eröffnungsausstellung den Erkrather Bürgern. Die Laudatoren Edeltraud van Venrooy, Detlef Ehlert, Dieter Smolka und Frank Neas stellten die Wichtigkeit des Projektes für Erkrath und das Kulturleben im Kreis Mettmann heraus. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung durch die Schüler des Gymnasiums Hochdahl, Moritz Müller, Irina Kayser, Julian Stephan, Lorenzo Ludemann und Sebastian Horlitz. Eine Auswahl von Bildern der Abschlussklasse der Schule wurden ebenfalls zur Vernissage ausgstellt, da auch der Nachwuchs bei der Künstlergruppe NEANDERART einen festen Platz haben soll. Auch am Samstag fanden zahlreiche Kunstinteressierte den Weg in die Schulaula, um sich von der künstlerischen Vielfalt zu überzeugen und im Gespräch mit den Künstlern mehr über die NEANDERART und Ihre zukünftigen Aktivitäten zu erfahren. Neue Kontakte zu vorhandenen Netzwerken der Stadt wurden geknüpft und sogar neue Künstler in die Gruppe aufgenommen oder haben Ihren Beitritt signalisiert.
Die Mitglieder der NEANDERART Gruppe zogen ebenfalls nach der Ausstellung eine positive Bilanz und freuen sich auf die nächsten Ausstellungen in Ihrer Stadt. Am 24. Mai 2009 stellen die Künstler Iwona Sdunek und Ralf Buchholz unter dem Titel Various und Some People im Museum Lokschuppen aus. Die Ausstellung kann von 11:00 – 17:00 Uhr besucht werden.

Mehr zum Thema finden Sie hier in der WZ: www.wz-newsline.de/?redid=517302

Schreibe einen Kommentar