Daily Archives: 26. Juni 2009

26Jun/09

Peter Urban: Die nächste Runde ist eingeläutet…

Mut hat er und Furcht kennt er keine: Peter Urban, 48, SPD-Ratskandidat für die Sandheide, streitet engagiert und konsequent, wenn er ein Ziel verfolgt. Er will den Wahlkreis in Hochdahl direkt „holen“ und dann die Interessen der Sandheider Menschen im Stadtrat vertreten.

Was wollen die Sandheider, was haben sie für Wünsche und Forderungen, was „passt“ ihnen nicht? Das hatte Urban die Leute gefragt, sie eingeladen zu einem Treffen im Subzentrum, dem „Dorfplatz“ Sandheide. Was er dort und auf dem gemeinsamen Rundgang durch den Wahlkreis aufgenommen hat und was seither daraus geworden ist, das will er jetzt in einer weiteren Runde mit den Anwohnern diskutieren. Am 1. Juli, 19.00 Uhr, im Subzentrum. Mit dabei sein wird auch Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert.

Doch wie war das mit „Mut und ohne Furcht“? Der frühere Chef von Rhenania Hochdahl ist auch bekennender Fan des FC Bayern München, wenn man dazu in Erkrath nicht Mut braucht… Nein, in dem Falle wohl nicht wirklich. Aber Toleranz und Sportsgeist. Das bringt er auch, der Peter Urban. Wie er zuletzt bewies, als er sich am vergangenen Samstag einfach unter eine „Reinigungskolonne“ der politischen Konkurrenz mischte und tatkräftig mit aufräumte auf dem Parkplatz in der Sandheide, damit das ökumenische Fest der beiden Kirchengemeinden unterstützt würde.

26Jun/09

SPD trauert um Konny Fox

Konny Fox ist tot. Sein Leben lang gewerkschaftlich aktiv und der Sozialdemokratie eng verbunden, stand er uns mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir erinnern uns dankbar seiner, doch nun müssen wir Abschied von ihm nehmen. Wir fühlen mit seiner Frau und seiner Familie.

Volker Teich, Stadtverbandsvorsitzender    Detlef Ehlert, Fraktionsvorsitzender

26Jun/09

Christian Hellwig, Ratskandidat für Unterfeldhaus, kümmert sich…

Christian Hellwig kümmert sich...

Christian Hellwig kümmert sich...

um Anwohnerbeschwerden vom Thielshof in Unterfeldhaus. An den Bäumen, die auf einem öffentlichen Gelände hinter den Grundstücken Am Thieleshof 44 und 46 stehen, ist seit über 10 Jahren kein Kronen- bzw. Pflegeschnitt durchgeführt worden.

Hellwig meint, dass dies besonders ärgerlich sei, da die Äste und Zweige dieser Bäume inzwi­schen auch auf die Grundstücke der Anwohner ragen und entsprechende Arbeit verursachen. Darüber hinaus liegen die Gärten, so Hellwig, zu großen Teilen des Tages im Schatten, da die Kronen dieser Bäume offenbar jeglichen Sonnen­einfall blockieren.

Hellwig hat in einem Schreiben  an den Leiter des Grünflächenamtes, Heinz-Peter Heffungs, gebetenden Sachberhalt  zu überprüfen und sollte es zutreffen, dass bislang kein Kronen- bzw. Pflegeschnitt durchgeführt wurde, dies entsprechend zu ver­anlassen.

Thieleshof_4Thieleshof_5