Der Lokschuppen in Hochdahl kriegt eine Neue. Aber eine ganz schön Alte.

Dahlhausen,jpgEine Lokomotive nämlich. Udo Kampschulte vom Eisenbahn- und Heimatmuseumsverein Hochdahl schreibt dazu:

„Was lange währt, ….! Heute ist die erste Etappe unseres Loktransports von Dahlhausen/Wupper erledigt worden. Kurzfristig mussten nochmal alle Planungen umgeschmissen werden, da erneute Straßenbauarbeiten den Transport in der nächsten Woche verhindert hätten. Wer unsere neue Alterspräsidentin (126 Jahre) in Hochdahl begrüßen will, sollte am kommenden Dienstag früh aufstehen. Planmässig erwarten wir den Transport um 6h! Näheres dazu kann bei uns erfragt werden. Wer wissen will, warum wir uns diese Rostlaube antun, dem erzählen wir hier demnächst mehr“:

www.lokschuppen-hochdahl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.