Wahlprogramm der SPD: „Für Erkrath“ ist beschlossene Sache

Mitgliederversammlung der SPD-Erkrath

Mitgliederversammlung der SPD-Erkrath

Eine Arbeitsgruppe von fünf, die die einzelnen Themen des Kommunalen Arbeitsprogramms der SPD-Erkrath vorbereitete, legte hier noch einmal Hand an die letzten Formulierungen des Textes.

Dann gings los in die Mitgliederversammlung des Stadtverbands, die unter Teilnahme interessierter Bürger und von Vereinsvertretern gestern die Schlussberatung durchführte.

Nach intensiver Debatte folgte ein einstimmiger Beschluss zu dem Grundsatzpapier, das die Leitlinien der Politik der Sozialdemokraten in Erkrath für die nächsten fünf Jahre bestimmen soll.

Bevor das Programm in gedruckter Form erscheint finden Sie hier eine Arbeitsfassung zum Download: Kommunalwahlprogramm 09 – Für Erkrath

3 thoughts on “Wahlprogramm der SPD: „Für Erkrath“ ist beschlossene Sache

  1. Eine engagierte, lebendige und auch bei Meinungsverschiedenheiten immer sachliche und faire Debatte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Christian Hellwig als Versammlungsleiter hatte die Fäden gut in der Hand.

  2. Guten Tag!
    Gibt es ein Konzept Ihrerseits, wie in Zukunft mit den Verunreinigungen und Lärmbelästigungen auf Spielplätzen umgegangen wird? Wir haben das fragwürdige Vergnügen neben dem Spielplatz Am Schimmelskämpchen zu wohnen. Das bedeutet seit 13 Jahren sich insbesondere abends oft mit lärmenden Jugendlichen befassen zu müssen, sich beschimpfen lassen zu müssen, auch schon einmal bedroht zu w erden und die Polizei rufen zu müssen. Kinder auf Spielplätzen sind nicht das Problem. Aber ich denke es ist doch an der Zeit, die Spielplätze für Jungendliche am abend unattraktiv zu machen. Bloß Schilder aufzustellen reicht da m.E. nicht. Somit mit Blick auf die Wahl, die Frage: haben sie dazu ein Konzept? (Um die Frage, warum wir denn neben einen Spielplatz ziehen direkt zu beantworten. Der Bebauuungsplan, seinerzeit noch ohne Spielplatz, wurde nach unserem Kauf mit Zustimmung des dammaligen Bauträgers geändert. Alles rechtlich natürlich einwandfrei.)

    Grüße Rüdiger Weidener

  3. Hallo Herr Weidener,
    Was sind das für Leute, die sich aus Ihrer Sicht “ daneben benehmen“? Handelt es sich um Menschen, die sonst nichts zu tun haben, sozial deklassierte Menschen oder geht es um junge Leute, die sich in ihrer Freizeit dort treffen?
    Wenn dort zur Unzeit gelärmt wird oder gar Schäden angerichtet werden, ist das sicher nicht in Ordnung. Dagegen muss und wird die Polizei einschreiten.
    Darüber hinaus kommt es meines Erachtens darauf an, um welchen Personenkreis es sich handelt. Darüber sollten wir rfeden. Rufen Sie mich an?
    Tel. 02104-957220 oder 0160-3489109 sind meine Tel.-Nr.
    Vielen Dank
    Detlef Ehlert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.