Neanderart stellt im Lokschuppen aus – Erlös für Afrika-Projekt

Am 23. Mai 2010 (Pfingstsonntag) findet während des Museumssonntages im Lokschuppen in Erkrath wieder eine Kunstausstellung der freien Erkrather Künstlergruppe NEANDERART statt.

Diesmal stellt der Mitbegründer der Gruppe, Ralf Buchholz, seine neuen Aquarellbilder und Skulpturen unter den Titel “ aRe YoU cRaZy “ aus. Während der Ausstellung verkauft er frühere Arbeiten für zwei Afrika – Projekte der Hilfsorganisation PLAN.
Seine Familie und er unterstützen seit Jahren eine Patenschaft in Simbabwe und haben gut Erfahrungen mit der Arbeit der Organisation gemacht.
„Wer Afrika einmal besucht hat, ist von den Menschen und der Schönheit der Landschaft begeistert, daher möchte ich einen kleinen Beitrag für ein Landwirtschaftsprojekt und ein Mädchenhilfsprogramm leisten,“ sagt der Erkrather Künstler.
Ein kleiner Informationsstand dokumentiert die beiden Aktionen.
Die Ausstellung ist von 11:00 – 17:00 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 2,00 Euro und beinhaltet natürlich auch den Museumsbesuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.