SPD trauert um Jutta Oehmke-Schimschock

Jutta Oehmke-SchimschockJutta Oehmke-Schimschock ist tot.

Wir haben die traurige Pflicht mitzuteilen, dass unsere Freundin Jutta am Montagabend verstorben ist.

Viele Jahre hat sie uns aktiv im Ortsverein Erkrath und im Stadtverband der SPD, als Sachkundige Bürgerin und als Ratsmitglied im Stadtrat unterstützt. Sie war mit ihrem Einsatz und mit ihrer Fröhlichkeit eine Bereicherung für uns als Partei und Fraktion, sie hat damit einen wesentlichen Beitrag für ihre Bürgernähe als Kandidatin und Wahlkreisvertreterin sowie der SPD insbesondere in Alt-Erkrath geleistet.

Jutta ist nur 57 Jahre alt geworden. Sie litt zuletzt immer mehr an einer heimtückischen Krankheit, an den von ihr ausgelösten Komplikationen ist sie schließlich am 11. April völlig unerwartet gestorben.

Wir trauern um Jutta Oehmke-Schimschock. Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt Lara und Uli Schimschock, denen wir Kraft und Mut beim Verwinden dieses Verlustes wünschen.

Juttas Beisetzung wird im allerengsten Familienkreis statt finden.

Dieter Becker, Ortsvereinvorsitzender; Detlef Ehlert, Fraktionsvorsitzender; Volker Teich, Stadtverbandsvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.