Grünzug Sedental – Park oder Verkehrsschilderwald?

Die SPD-Ratsfraktion hatte zur Offenen Fraktionssitzung eingeladen und vor allem auch den Hochdahler Bürger Volker Bruckmann (und früheren stellv. Amtsleiter des Planungsamts der Stadtverwaltung Erkrath) gebeten, seine Ideen zur Verbesserung des Naherholungs- und Wegenetzes Hochdahl zu erläutern. Volker Bruckmann tat das dann auch – engagiert und nicht ohne heftige Diskussionen auszulösen (die unter anderem auf verschiedenen Facebook-Kanälen im Internet immer noch kräftig weiter gehen…).

Bruckmanns Beobachtungen werden in den Zeitungen beschrieben. In der Westdeutschen Zeitung etwa.

Die Fraktion wird, wie ihr Vorsitzender Detlef Ehlert zusicherte, die wesentlichen Anregungen aufgreifen und sie in Anfragen und Anträgen in den Planungs-, Verkehrs- und Umweltausschuss des Stadtrates einbringen. Hier wird über den Fortgang der Ereignisse weiter berichtet werden.

 

One thought on “Grünzug Sedental – Park oder Verkehrsschilderwald?

Schreibe einen Kommentar