Explodieren die Kosten im Gesundheitswesen?

Margret Stolz referiert bei Sechzig +

Wohin laufen die Kosten und die Ausgaben im Gesundheitswesen, wie wird das Ganze künftig finanziert und gesteuert? Fragen, über die Margret Stolz vom Beratungsdienst der AOK-Rheinland Auskunft geben wird bei der nächsten Veranstaltung der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus in Erkrath. Das Thema hatte sich die AG bereits für den August vorgenommen, aber da war die Referentin wegen eines Unfalls „ausgefallen“. Statt ihrer hatte Detlef Ehlert, der Fraktionsvorsitzende der SPD im Erkrather Stadtrat, über aktuelle Kommunalpolitik berichtet.

Die lebensälteren Mitglieder der SPD und ihre Gäste diskutieren in regelmäßig zweimonatlichen Treffs aktuelle Fragen wie jetzt die zum Gesundheitswesen. Aber sie lassen darüber hinaus auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen: Kaffee und Kuchen und Klönschnack runden die Treffen ab.

Die nächste Zusammenkunft, zu der jetzt Margret Stolz als Referentin erwartet wird, ist am kommenden Dienstag, 9. Oktober, von 15.00 – 17.30 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte der AWO im Bürgerhaus Hochdahl.

Schreibe einen Kommentar