Manfred Krick: Landesstraßenerhaltungsprogramm 2013 vorgelegt – Erkrath profitiert von der Förderung des Landes

Manfred Krick

Im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 23.04. hat das

NRW Verkehrsministerium das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2013 vorgestellt.

 

Der für Erkrath zuständige Landtagsabgeordnete der SPD Manfred Krick freut sich, dass auch zwei

wichtige Maßnahmen auf Erkrather Stadtgebiet aufgenommen wurden: 300.000 € für

die Erneuerung der Fußgängerbrücke über die „Bergische Allee“ sowie weitere

320.000 € für die Erneuerung von vier Lichtsignalanlagen, ebenfalls auf der

„Bergischen Allee“.

 

Manfred Krick: „Beide Maßnahmen sind dringend notwendig und daher freue ich

mich, dass die erforderlichen Mittel nunmehr vom Land NRW zur Verfügung gestellt

werden. Im ständigen Dialog mit dem zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW

werde ich mich für eine zügige Realisierung der beiden Projekte einsetzen. Mit der

Aufstockung des Erhaltungsprogramms von 80,5 Millionen € auf 85 Millionen € setzt

die Landesregierung ein wichtiges Signal für die Verbesserung unseres

Landesstraßennetzes und folgt damit dem Grundsatz Erhalt vor Neubau.“

 

Hintergrund zum Landesstraßenerhaltungsprogramm:

Für die Erhaltung der Landesstraßen werden im Jahr 2013 insgesamt 85 Millionen €

zur Verfügung gestellt. Davon entfallen rund 47 Millionen € auf 106 größere

Sanierungsvorhaben. Zur Finanzierung weiterer kleinerer Vorhaben und zur

Sanierung von Geh- und Radwegen des Landes stehen 38 Millionen € zur

Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.