Erneut gilt es Abschied zu nehmen: Winfried Hoffmann ist tot

Winfried Hoffmann ist vergangenen Samstag friedlich eingeschlafen. Eine heimtückische Krankheit hatte ihn niedergeworfen, selbst seine Glaubenskraft konnte dagegen dauerhaft nicht ankämpfen. Mentor der Ökumenischen Kirchenbewegung in Alt-Erkrath, des Eine-Welt-Gedankens und der Haiti-Initiativen in unserer Stadt, Gründungs-„Vater“ von ErKSI, der Erkrather Klimaschutz-Initiative, der Lokalen Agenda Erkrath, Gründungsmitglied und u.a. Vorsitzender des Bürgerbusvereins Erkrath, engagierter Pädagoge im Hauptberuf und Ratgeber für so viele Ehrenamtler in sozialen und christlichen Angelegenheiten – jetzt müssen wir ohne ihn auskommen. Das stimmt uns traurig. Wir danken Winfried Hoffmann für seinen Rat, für seine Tat.

Wir sind in Gedanken bei seiner Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.