Zentrale Bushaltestellen attraktiver machen

Da hat die SPD doch wieder was ins Rollen gebracht – oder besser: ins Schaukeln: Bushaltestellen müssen nicht eintönig und langweilig sein, es kann auch schon mal lustig und entspannt zugehen. So wie in Montreal, Kanada. Warum soll das nicht in Erkrath etwa am Hochdahler Markt auf den Arcaden möglich sein?

Detlef Ehlert, Spitzenkandidat der SPD zur Kommunalwahl am 25. Mai, hatte die Idee dazu aus dem Internet gefischt und an die Vorschläge der SPD zur Verbesserung des Busangebotes der Linie O 5 angehängt. Die Westdeutsche Zeitung fand daran offenbar – und zu Recht – Gefallen und veröffentlichte einen Artikel dazu. Lesenswert, wie das Thema auch in der Bevölkerung bei Befragungen der WZ wie in der Facebook-Gemeinde dazu Anklang findet…

Und das zeigt die entspannte Fahrgastrunde in Kanada auf Facebook…:

So sehen in Montreal Bushaltestellen aus, ob das nicht auch was für uns wäre, zum Beispiel am Hochdahler Markt / Beckhauser Str. …?  Fundstelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10152173441219297&set=a.10150098697949297.271286.253631344296&type=1&theater

 

 

One thought on “Zentrale Bushaltestellen attraktiver machen

Schreibe einen Kommentar