AWO-Erkrath wählt Horst Noack erneut zum Vorsitzenden

Horst Noack

Horst Noack

Neuwahlen gab es heute beim Ortsverein Erkrath der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Mit der Wiederwahl von Horst Noack zum Vorsitzenden und der Wiederwahl der Kassiererin Ulla Petarus wurde eine Phase vereinsinterner Auseinandersetzungen schiedlich-friedlich beendet. Unter der Leitung des AWO-Kreisvorsitzenden Hans-Anton Fliegauf hatte Noack zunächst über die Arbeit des Vorstands im letzten Jahr berichtet bei der sozialen Fürsorge für die Mitglieder, über die monatlichen Kaffeetreffs und die ein-, bzw. mehrtägigen Ausflüge des Ortsvereins.

Horst Noack und Ulla Petarus erhielten Mehrheiten über 90 Prozent der Anwesenden, nur eine Handvoll Mitglieder stimmte jeweils mit „nein“ oder enthielt sich der Stimme.

Neue Schriftführerin ist Gudrun Giesenkirchen, das Amt eine/einer stellvertretenden Vorsitzenden bleibt zunächst unbesetzt, soll aber im Herbst nachgewählt werden.

Als Beisitzerinnen und Beisitzer fungieren Heinz Bachert, Regina Boden, Gertrud Friedrich, Anita Henseler, Brigitte Noack und Gertrud Röhricht.

Zu Delegierten für die Kreiskonferenzen bestimmten die gut 80 erschienenen AWO-Mitglieder Horst Noack, Detlef Ehlert und Ulla Petarus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.