Kraft: “Kein Fracking. Solange ich in Nordrhein-Westfalen Ministerpräsidentin bin…

Kraft -Fracking

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft informierte sich in Kanada über Fracking

…wird es hier kein Fracking für die unkonventionelle Erdgasförderung geben!”

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag haben sich wiederholt klar gegen unkonventionelles Fracking ausgesprochen. Dies konnte Manfred Krick (Landtagsabgeordneter u.a. für Erkrath) auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Hochdahl zur Freude der anwesenden Mitglieder und Gäste in seinem Referat zum Thema “Fracking” verkünden.

Der Nordkreis des Kreises Mettmann und auch Erkrath liegen in einem Gebiet, in dem ein Gasvorkommen vermutet wird. Herkömmliche Verfahren des Frackings können kleinere Vorkommen mit weniger Eigendruck nicht fördern. Daher sind neue Förderungsverfahren unter Zusatz von Chemikalien entwickelt worden. Diese Verfahren, unkonventionelles Fracking genannt, sind aufwändiger und damit teurer, aber bei prognostizierten hohen Öl- und Rohstoffpreise in den nächsten Jahre vermutlich rentabel. Starke Bedenken gibt es vor allem hinsichtlich des Umwelt- und Grundwasserschutzes, da mögliche Gefahren durch die eingesetzten Chemikalien nicht genügend erforscht und letzlich nicht einschätzbar sind.

Manfred Krick, Landtagsabgeordneter

Manfred Krick, Landtagsabgeordneter

Manfred Krick mahnte weiter: “Fracking kann keine dauerhafte Lösung für unsere Energieprobleme sein. Vielleicht mag die Förderung für 20-25 Jahre für Unternehmen rentabel sein, aber sie sollte auf keinen Fall Standbein unserer Energiewende sein. Da gibt es mit Sonnen- und Windenergie viel größere Potenziale!“ Die Bundesgesetzgebung geht der SPD in NRW nicht weit genug und insbesondere mögliche landesrechtliche Erweiterungsspielräume des Verbots von Fracking (beispielsweise nahe Mineralwasserbrunnen, in Steinkohle-Abbau-Regionen etc.) sind für den Kreis Mettmann nicht ausreichend.

Die SPD in Erkrath wird den Gesetzgebungsprozess weiterhin kritisch verfolgen und sich für ein generelles Verbot des unkonventionellen Frackings einsetzen.

Hier folgen die sehr informativen Präsentationsfolien von Manfred Krick.

Manfred Krick, MdL

Manfred Krick, MdL, referierte zum Thema Fracking

Sachstand Fracking – Präsentation Manfred Krick MdL

One thought on “Kraft: “Kein Fracking. Solange ich in Nordrhein-Westfalen Ministerpräsidentin bin…

  1. Als Vorsitzender des Seniorenrats bin ich zwar älter aber nicht vergreist. Ich habe anläßlich der Bundestagswahl noch folgenden Satz im Ohr “Mit mir wird es eine PKW-Maut nicht geben”. Ich habe die Hoffnung, dass Hannelore Kraft verläßlicher ist und zu ihrem Wort auch noch in einem Jahr steht.

Schreibe einen Kommentar