All posts by SPD Erkrath

27Aug/18

Achtung: Schulbeginn!

Schulbeginn

Auch in diesen Jahr weist die SPD-Ratsfraktion Erkrath wieder auf den nahen Schulbeginn hin. Auf in der Nähe der Grundschulen angebrachten Plakate werden die Autofahrenden um besondere Vorsicht und um langsame Fahrweise gebeten. Auf dem Foto hier plakatiert Detlef Ehlert gerade in der Willbeck.

21Aug/18

Nachtschwärmer aufgepasst!

Nachtschwärmer aufgepasst, es gibt gute Nachrichten!

Zum Ende der Schulferien wird das Angebot für Nachtschwärmer zwischen Düsseldorf und Unterfeldhaus bzw. Hochdahl deutlich verbessert: Die Rheinbahn wird die Linie 780 in den Abendstunden zwischen 21 und 24 Uhr wochentags vom 60- auf einen 30-Minutentakt umstellen. Die bequeme Verbindung von der eigenen Haustür oder zurück bis zur Heinrich-Heine-Allee erlaubt dann „sorgenfreies“ Busfahren ohne ständigen Blick auf die Uhr und ist damit insbesondere jür junge Leute ein klarer Vorteil, berichtet Detlef Ehlert, Fraktionsvorsitzender der Erkrather SPD und Mitglied im Kreistag Mettmann.

An den Wochenenden fährt der 780er Bus zunächst weiter im Stundentakt, „da arbeiten wir noch an einer Ausweitung,“ so Detlef Ehlert. Ein erster Ansatz jedenfalls für Unterfeldhaus ist bereits gefunden:

Für die Unterfeldhauser Fahrgäste wird es eine zusätzliche Verbesserung am Wochenende geben. Die bislang in Düsseldorf-Unterbach endende Linie NE 6 wird ab Sommerferienende nach 0,30 bis 4,30 Uhr bis zum Neuenhausplatz durchgeführt und erschließt damit weitere Kundenkreise aus Unterfeldhaus.

Die SPD wird im Erkrather Planungs- und Verkehrsausschuss beantragen, dass die Inanspruchnahme dieser Buslininen beobachtet/gezählt wird und bald danach im Ausschuss mit dem Ziel erörtert werden, auch den Tagesstundentakt von derzeit einmal in der Stunde auf 30 oder auf 20 Minuten verbessert wird.

04Aug/18

Kerstin Griese zu Gast bei Sechzig+

Kerstin Griese

Migration und Integration – wie gehen wir damit um?
Was von der Politik oft mit spitzen Fingern angepackt wurde, fordert seinen Preis: die Populisten haben Hochkonjunktur. Dem wollen wir uns entgegenstellen und offen über Migration und die damit verbundene Integration reden. Die Erkrather SPD-Arbeitsgemeinschaft Sechzig+ hat

Kerstin Griese MdB

Parlamentarische Staatssekretärin

beim Bundesminister für Arbeit und Soziales

dazu zur Diskussion eingeladen. Kerstin Griese ist durch ihre bisherige Arbeit im Bundestag, bei der immer der Mensch im Vordergrund stand, wie geschaffen für dieses Thema. Die auch für interessierte Gäste offene Veranstaltung ist am
Dienstag, den 14. August, um 15 Uhr,
in Sockelgeschoss des Kaiserhofs, Bahnstraße 2.

01Jul/18

Tischlein deck dich und Vintages Notes – Ein Erfolgsgespann

Der Siegertisch: Deutschland in Europa

Zahlreiche Gäste zog das Tischlein deck dich der Erkrather SPD jetzt im vierten Jahr auf dem Hochdahler Markt an, die selber Tische dekorierten und/oder der Musik von Anke Flüß und Vintages Notes lauschten.

Siegertisch beim Tischlein-deck-dich-Wettbewerb: In Zeiten von Brexit und „America first“ ein Zeichen für Deutschland in Europa, der Tisch von Juliane Eichler, Sandra und Jens Niklaus von der SPD Gruiten.

Weitere Impresssionen hier auf Fotos von Toni Nezi.

Erdbeer-Menue

Den zweiten Platz belegete unsere Freundin Renate aus Hilden mit ihren Variationen zur Erdbeefrucht in Speis‘ und Trank, sehr lecker.

Diesmal haben sie es nicht unter die Preisträger geschafft, haben aber dennoch wieder einen sehr kreativen Tisch zu Wildblumenwiesen und Insekten-retten-Aktionen gestaltet: Anwohnergemeinschaft K. + F. vom Hochdahler Markt (Foto: Detlef Ehlert)

Insekten retten – Wildblumenwiesen

25Jun/18

Jürgen Hampel ist tot. Wir sind sehr traurig

Jürgen Hampel

Wer in der SPD in Erkrath kann sich vorstellen, dass es je einen anderen Kassierer im Ortsverein Hochdahl oder im Stadtverband gegeben hätte als Jürgen Hampel? Wer erinnert sich nicht der stets präsenten und aktiven Arbeit des Vorstandsmitglieds im Ortsverein wie im Stadtverband wie auch in der Arbeitsgemeinschaft Sechzig plus, wer erinnerte nicht seinen Humor und seine manchmal bärbeißig scheinende, aber immer konstruktive Kritik mit offenem Visier?

Nicht nur in und für die Sozialdemokratie war Jürgen Hampel ein Aktivposten. Auch als Vorsitzender des Seniorenrates und als Mitbegründer und „Erfinder“ des Bürgerbusses Erkrath wird er uns unvergessen bleiben.

Wir sind in Gedanken bei seiner lieben Frau Brigitte und seiner Tochter mit ihrer kleinen Familie.

Jürgen, wir danken dir für deine Mitarbeit, für deinen Rat und deine Expertise, wir werden dich sehr vermissen!

Für den Stadtverband, die Ortsvereine, die AG Sechzig + und die Ratsfraktion
Klaus Bauer, Dieter Becker, Paul Söhnchen, Adi Franke, Detlef Ehlert

23Jun/18

30. Juni, 17.00 Uhr: „Tischlein deck dich“ und Vintage Notes

Vintages Note

Tischlein-deck-dich geht in die vierte Runde: Am 30. Juni ist es wieder soweit!

Wenn etwas im Rheinland zum zweiten Mal unternommen wird, hat es damit bereits eine Tradition, beim dritten Mai ist es eine gute alte Tradition und wenn es gar zum vierten Mal geschieht, ist es schon immer so gewesen, dass…

die SPD in Erkrath zum munteren Tischlein-deck-dich auf den Hochdahler Markt einlädt. Die Gäste unserer Veranstaltung gestalten ihre selbst mitgebrachten – oder von uns gestellten Tische mit Dekors, Speis‘ und Trank, sie feiern mit uns gemeisam und beschließen den Tag mit einem Live-Konzert.

Um 17.00 Uhr beginnen die Teilnehmenden mit dem Aufbau ihrer Tische, gegen 18.00 Uhr findet eine Prämiierung durch eine Fachjury statt, für die in diesem Jahr außer Ulrike Haase vom Verwaltungsvorstand des Kreises Mettmann die Erkrather Künstler bzw. Einzelhandelsspezialisten Ursula Carraro, Michael-Oliver Flüß und Wolfgang Sendermann dabei sind. Die drei erstplatzierten Tischgestalter erhalten Gutscheine für einen Besuch in „Hopmanns Olive“.

Den Getränkeausschank besorgt die SPD, die umliegenden Restaurants „Beirut“, Edeka-Windges, „Edels Eck“ und „La Piccola Pizzeria“ bieten ihre gewohnten Spezialitäten zum Mitnehmen an, die Hochdahler Coverband VINTAGE NOTES mit Frontfrau Anke Flüß sorgt ab 19.00 Uhr für Musik vom Feinsten.

23Jun/18

SPD-Erkrath beim Landesparteitag der SPD in Bochum dabei

Kadir Bicerik, Peter Zwilling, Annabella Barrata, Toni Nezi, Kerstin Griese, Jens Geyer, Birgit Alkenings, Viola Becker, Volker Münchow und Gerno Böll-Schlereth.

Kreis-Mettmann-Delegation beim SPD-Landesparteitag in Bochum, mit Toni Nezi aus Erkrath, hintere Reihe, vierter von links – mit Kadir Bicerik, Kerstin Griese, Jens Geyer, Birgit Alkenings, Viola Becker, Volker Münchow und Gerno Böll-Schlereth.

14Jun/18

Peter Urban: Endlich massiv gegen Ratten in Hochdahl vorgehen

Peter Urban, hier mit dem Düsseldorfer OB Thomas Geisel

Rattenangriff in der Sandheide

Peter Urban, SPD Ratsmitglied für die Sandheide, beschäftigt sich bereits seit Mai 2017 mit dem Thema Ratten und Vermüllung der Sandheide.

War es zuerst „nur“ der Müllplatz der Immermannstraße in Hochdahl betroffen, hat sich das leidige Problem mittlerweile auf die ganze Sandheide ausgebreitet.

Vor allem das extreme Zunehmen der Zahl der Ratten und der damit verbundenen Vorfälle in seinem Wahlkreis beschäftigt Urban sehr.

Trotz vielfacher Meldungen von Rattensichtungen und Müllablagerungen an die Stadtverwaltung, Unterschriftenlisten und Fotodokumentationen und trotz mehrerer Diskussionen im Rat ist vor Ort kein wirklicher Fortschritt zu sehen.

Erst nachdem Peter Urban eine an ihn gerichtete Nachricht erschreckenden Inhalts an die Verwaltung weiterleitete, kam Bewegung in die Sache:

Eine junge Mutter hatte Müll zum Container bringen wollen und war dort von zwei Ratten angegriffen worden. Die Frau handelte instinktiv schnell und wich zurück, sodass die zwei Ratten abbogen und unter dem Gemäuer des Müllplatzes verschwanden. Offenbar befindet sich dort ein Rattennest.

Zudem war kürzlich dort kürzlich ein Arbeiter von einer Ratte gebissen worden, der seitdem krank ist und mit einer bösen Entzündung kämpft.

Aufgrund dieser Meldungen haben sich nun städtische Mitarbeiter diese Plätze und auch das weitere Umfeld angesehen. Das Ergebnis ist schockierend. Mehrere Rattennester und Bauten wurden entdeckt. Essensreste, die von den Ratten sehr gerne angenommen werden, wurden verstreut auf dem Gelände vorgefunden.

Auf Drängen von Peter Urban will sich die Verwaltung jetzt alle Müllplätze im Bereich der Sand- und Schildsheide vorknöpfen.

Dazu hat die Verwaltung auch den Verwalter der Wohnungsbaugesellschaft Grand City Property hinzugezogen und will dort klarmachen, dass dieser Zustand nicht länger haltbar ist und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden müssen.

Peter Urban hofft, dass nun eine nachhaltige Verbesserung der Situation eintritt, wenn jetzt gemäß der ordnungsbehördlichen Verordnung zur Bekämpfung von Ratten in Erkrath eingegriffen wird.

03Jun/18

Buslinien in Erkrath ausbauen

Detlef Ehlert und Uli Schimschock

„Dafür haben wir lange gearbeitet, jetzt werden die Verbindungen für Hochdahler und Unterfeldhauser Fahrgäste abends mit dem 780er-Bus besser und auch in Richtung Mettmann und Hilden wird es für Hochdahler Busreisende besser,“ freuen sich Detlef Ehlert und Uli Schimschock von der SPD-Ratsfraktion Erkrath darüber, dass jetzt im ÖPNV-Ausschuss des Kreistages deutliche Verbesserungen der Busverbindungen für Erkrath beschlossen werden sollen.

Ehlert, selber auch Mitglied in dem Ausschuss des Kreises, erläutert, dass die Anregungen insbesondere seines Nahverkehrsexpertenkollegen im Stadtrat, Schimschock, zum Fahrplanwechsel der Rheinbahn nach den Sommerferien zum Tragen kommen werden.

Dann wird der Bus 741 montags bis freitags tagsüber endlich ohne Fahrplanlücken durchgehend im 20-Minuten-Takt verkehren und er wird samstags zwischen 8 und 18 Uhr auf einen geordneten 30-Minuten-Takt eingestellt.

Das hilft den Fahrgästen aus Erkrath etwa zu besseren Verbindungen in die Krankenhausstandorte Mettmann wie Hilden und zum Neanderthalmuseum.

Die Linie 780 ist für Unterfeldhauser, aber auch für Sandheider und Willbecker Anwohner ein attraktives Angebot, um nach Düsseldorf und vor allem zurück zu gelangen. Doch gerade in den Abendstunden war das Angebot bislang zu „dünn“ – nur ein Bus je Stunde verkehrte aus der Düsseldorfer Innenstadt nach Erkrath. Hier soll das Verkehrsangebot auf einen 30-Minuten-Takt verdoppelt werden zwischen 21 und 24 Uhr.

Samstags, Feier- und sonntags fährt die Linie dann durchgängig im Stundentakt.

So wird das Öffentliche-Personen-Nahverkehrsverkehrs-Angebot in Erkrath Schritt für Schritt weiter verbessert. Uli Schimschock, der auch schon den Bürgerbus-Erkrath-Fahrplan maßgeblich entwickelt hatte, arbeitet weiter an den Details, wie zum Beispiel die Schülerbuspläne aus Richtung Erkrath nach Hilden und Haan optimiert werden können, da immer mehr Schülerinnen und Schüler, denen leider hier kein eigenes Gesamtschulangebot gemacht wird, in die Nachbarstädte ausweichen müssen.