Category Archives: Adi Franke

13Mai/15

Rampe am S-Bahnhof Hochdahl endlich fertig

Diese Gitter stehen noch...

Diese Gitter stehen noch…

Das hat jetzt bald ein Ende...

Das hat jetzt bald ein Ende…

Vor Ort: Marleen Buschmann, Peter Urban, Detlef Ehlert, Jan Pfeifer, Paul Söhnchen, Foto: Adi Franke

Vor Ort: Marleen Buschmann, Peter Urban, Detlef Ehlert, Jan Pfeifer, Paul Söhnchen, Foto: Adi Franke

Offen, die Rampe ist offen!

Offen, die Rampe ist offen!

Hurra, die Bahn hat es geschafft, wenigstens den für Anfang Mai angekündigten Eröffnungstermin der Rampe so einigermaßen einzuhalten. SPD-Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert und seine Kolleginnen und Kollegen von der SPD-Ratsfraktion haben sich vor Ort selbst davon überzeugt, dass es diesmal wirklich so weit ist. Und sie freuen sich, dass ab heute Abend die Rampe begehbar ist, die Treppenaufgänge folgen später. Die offizielle Eröffnung ist für Montagmittag vorgesehen…

12Jan/15

Neuer Ortsvereinsvorstand der SPD-Erkrath gewählt

Der neue OV-Vorstand in Erkrath: Horst Esselborn, Dieter Becker, Thomas Steinmann, Adi Franke (vorn), Klaus Bauer, Jochen Lohoff, Ulrike Haase und Hans-Jürgen Zieger, auf dem Bild fehlen Ursula Mazurczak und Michael Laferi

Der neue OV-Vorstand in Erkrath: Horst Esselborn, Dieter Becker, Thomas Steinmann, Adi Franke (vorn), Klaus Bauer, Jochen Lohoff, Ulrike Haase und Hans-Jürgen Zieger, auf dem Bild fehlen Ursula Mazurczak und Michael Laferi

Dieter Becker ist und bleibt – für die beiden nächsten Jahre – Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Erkrath. Das solle jetzt seine letzte Amtszeit sein, erklärte er am Samstag den Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung. Er wolle sich nach der Bürgermeisterwahl am 13. September verstärkt dafür einsetzen, dass die beiden SPD-Ortsvereine in der Stadt zu einem einheitlichen Verband zusammengeführt werden. Nach dem beeindruckenden Rechenschaftsbericht, den Becker für den Vorstand abgegeben hatte, wählte ihn die Versammlung einstimmig bei einer Enthaltung wiederum zum „Chef“.

Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Ursula Mazurczak, die nach einer berufsbedingten Pause nun wieder stärker in den Politikbetrieb einsteigt. Sie löst in dem Amt Ulrike Haase ab, die allerdings als Beisitzerin dabei bleiben wird. Der andere stellvertretende Vorsitzende, Klaus Bauer, der auch den Stadtverband der Partei leitet, wurde wiedergewählt.

Die Urgesteine Adi Franke und Hans-Jürgen Zieger, die seit schier ewigen Zeiten für die Schriftführung bzw. für die Finanzen zuständig sind, wurden in diesen Aufgabenstellungen bestätigt.

Als Beisitzer wählte die Mitgliederversammlung Horst Esselborn, Ulrike Haase, Michael Laferi, Jochen Lohoff und Thomas Steinmann.

Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert stellte im Anschluss drei wichtige Themenbereiche für seine Wahlkampagne vor: Bildung & Betreuung, Feuerwehr und Sicherheit, Stadtentwicklung.

Schließlich befassten sich die Mitglieder mit einem Antrag zur Mehrwert-/Umsatzsteuer. Sie fordern die Bundestagsfraktion der SPD auf, sich für eine Vereinheitlichung und Vereinfachung dieser Steuerart einzusetzen, die die derzeitig zahlreichen „Ausnahmetatbestände“ abschafft.

16Mai/14

Manfred Krick: Gute Laune pur

Gert und Ursula Mazurczak, Manfred Krick, Adi Franke

Gert und Ursula Mazurczak, Manfred Krick, Adi Franke

Gute Launen hatten sie bei (endlich wieder) strahlendem Sonnenschein auf dem Erkrather Wochenmarkt: Gert und Ursula Mazurczak, Landratskandidat Manfred Krick und Adi Franke.

Und das setzte sich am Nachmittag fort, als Krick in Hochdahl die Ratskandidaten im Zentrum, Jan Pfeifer und Volker Teich, unterstützte…

Jan Pfeifer, Volker Teich, Manfred Krick (von links)

Jan Pfeifer, Volker Teich, Manfred Krick (von links)

Jan Pfeifer, Volker Teich, Manfred Krick (von links)

12Feb/14

SPD ist beim Dreck-weg-Tag in Erkrath dabei: 15. Februar

Nachbarn räumen auf, hier mit Landratskandidat Manfred Krick und Detlef Ehlert

Nachbarn räumen auf, hier mit Landratskandidat Manfred Krick und Detlef Ehlert

Auch in diesem Jahr ist die SPD-Erkrath wieder mit dabei beim Dreck-weg-Tag in Erkrath. Am kommenden Samstag, 15. Februar, 10.00 Uhr, geht es unter anderem am großen Spielplatz Falkenstraße im Ratswahlkreis des SPD-Fraktionsvorsitzenden Detlef Ehlert los. Eingeladen sind dort per Flugblatt die zweitausend Nachbarinnen und Nachbarn seines Ratswahlkreises – und natürlich jede/r andere Interessierte.

Die Unterfeldhauser Ratsmitglieder und Ratskandidaten der SPD beteiligen sich an den Aufräumaktionen der Bürgerinitiative Unterfeldhaus Aktiv rund um das Zentrum des Ortsteils. Treffpunkt dort ist ebenfalls 10.00 Uhr, am Neuenhausplatz.

In Hochdahl kümmern sich besonders die „neuen“ Ratskandidatinnen der SPD, Marleen Buschmann und Victoria Greeven, in Millrath um die Gestaltung ihres Lebensumfeldes. Sie laden die Menschen dort nicht nur gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Detlef Ehlert zur Zukunftswerkstatt für Millrath am 19. Februar ein, sondern scheuen sich eben auch nicht, Hand anzulegen, wo es nötig ist. Treffpunkt ist am Samstag zum Dreck-weg-Tag um 10.00 Uhr der Schulhof an der Schmiedestraße.

Diese Aktionen finden aus Vogelschutzgründen so früh im Kalenderjahr statt. Nach dem Monat Februar sollen solche Aktionen im Unterholz möglichst nicht mehr durchgeführt werden, damit die Vögel nicht beim Nestbau und in der  Brutzeit gestört werden. Dafür müssen die „Saubermänner“ -und -fauen dann halt in Kauf nehmen, dass die Wetterbedingungen solcher Aufräumaktionen nicht immer optimal sind – das machen sie aber durch gute Stimmung alle Male wieder wett…!

Die Stadt Erkrath unterstützt die Aktion durch Bereitstellen von Müllsäcken und Handwerkszeug, außerdem holt sie den gesammelten Unrat ab und entsorgt ihn. Dennoch ist das Mitbringen eigener Handschuhe empfehlenswert.

12Jun/13

Trauerfeier für Bringfried Metzner

Wer mag und kann, möge Bringfried Metzner auf seinem letzten Gang am kommenden Montag, 17. Juni, 13.30 Uhr, von der Kapelle des Erkrather Friedhofes, Kreuzstraße, aus begleiten…. Wir vermissen ihn sehr, wir werden ihn in unseren Herzen und in in unserer Erinnerung als Fels in der Brandung wissen und empfinden.
Wir sind traurig.
Stille Grüße
SPD-Stadtverband Erkrath: Klaus Pryzbilla
SPD-Ortsverein Erkrath: Dieter Becker
SPD-Ratsfraktion Erkrath: Detlef Ehlert
SPD-Arbeitsgemeinschaft Sechzig plus: Adi Franke
16Mai/13

SPD trauert: Anneliese Franke ist verstorben

Ein Bild aus besseren Tagen: Anneliese & Adi Franke als Aktive beim SPD-Sommerfest 2009

Trauer in der Erkrather SPD und herzliches Mitgefühl für Adi Franke und seine Familie: Nach kurzer und sehr schwerer Krankheit ist in der Nacht zu Dienstag Anneliese Franke verstorben. Sie wurde 77 Jahre alt. Die Sozialdemokratin ist vielen Erkrathern aus ihrer Zeit als „rechte Hand“ des Jugendmusikschulleiters Jacky Müller bekannt. Ihm hielt sie während ihres Berufslebens genauso „den Rücken frei“, wie sie ihrem Ehemann Adi dessen politische Aktivitäten in Ortsverein und Stadtverband der SPD, als Ratsmitglied und als Vorsitzender der Erkrather SPD-Senioren-Arbeitsgemeinschaft Sechzig plus erleichterte bzw. ermöglichte.

Die SPD wird Anneliese Franke in ehrender Erinnerung behalten, wir alle sind in Gedanken und mit besten Wünschen bei unserem Freund und Kollegen Adi und seiner Familie.

Dieter Becker, Ortsvereinsvorsitzender,

Detlef Ehlert, Fraktionsvorsitzender,

Jürgen Hampel, AG Sechzig plus,

Klaus Przybilla, Stadtverbandsvorsitzender

03Apr/13

Lokalpolitik Thema bei Sechzig plus

Die drohende Schließung des Hochdahler Bahnübergangs, Änderungen bei Erkrather Buslinien, ein neues Radverkehrskonzept und andere lokalpolitische Fragestellungen sind Thema beim nächsten Treffen der Erkrather SPD-Arbeitsgemeinschaft Sechzig plus. Die lebensälteren Sozialdemokraten treffen sich am Dienstag, den 9. April, 15.00 Uhr, im Sockelgeschoss des Kaiserhof-Gebäudes, Bahnstr. 2 in Alt-Erkrath.

Uli Schimschock berichtet aus dem Planungs- und Verkehrsausschuss des Stadtrates und auch Fraktionsvorsitzender Detlef Ehlert steht Rede und Antwort. Damit sind handfeste Informationen zwar garantiert, aber auch das leibliche Wohl soll bei dem Treffen nicht zu kurz kommen.

Adi Franke, der agile Vorsitzende der Gruppe, freut sich auf „seine“ Mitglieder ebenso wie auf andere interessierte Gäste.

07Feb/13

Stadtwerke-Geschäftsführer Jeken bei Sechzig plus zu Gast

Gregor Jeken

Die Stadtwerke Erkrath, ihre Geschäftspolitik, ihre Ergebnisse und künftigen Chancen stehen im Mittelpunkt des nächsten Treffens der Arbeitsgemeinschaft Sechzig plus des Erkrather SPD-Stadtverbands.

Der Vorstand der AG um Adi Franke und Dieter Becker lädt seine Mitglieder wie interessierte Gäste für Dienstag, 19. Februar, um 15 Uhr, in den AWO – Treff  im Bürgerhaus Hochdahl, Sedentaler Str., ein.

Gregor Jeken, der Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath, wird über die Energieversorgung, Energiepreise, Wassergewinnung sowie über das breite Spektrum der Tätigkeiten der Stadtwerke sprechen.

Wer eine Mitfahrgelegenheit zur Veranstaltung wünschst, rufe bitte bis zum 17.02.13 unter 0211-208180 an.

09Nov/12

Klaus Wiescher ist neuer Vorsitzender der SPD in Erkrath

Klaus Wiescher

Klaus Wiescher (62) ist jetzt „ranghöchster“ Sozialdemokrat in Erkrath. Er löste in der Mitgliederversammlung des Erkrather SPD-Stadtverbands am 8. November Volker Teich im Amt des SPD-Stadtverbandsvorsitzenden ab. Teich hatte nach elfjähriger Arbeit  in der Funktion aus persönlichen Gründen kürzer treten und sich auf seine Aufgaben im Stadtrat und als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion konzentrieren wollen.

Wiescher, pensionierter Kriminalpolizist, war bislang schon stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der SPD auf Stadtebene, er ist auch Mitglied im Hochdahler Ortsvereinsvorstand und in der Ratsfraktion.

Stadtverband und Fraktion hatten sich im Frühjahr in einem Wochenendseminar auf verschiedene Projekte zur Mitgliederwerbung, stärkeren BürgerInnenbeteiligung, transparenten Arbeit ihrer Gremien und zur inhaltlichen Vorbereitung auf die Kommunalwahlen 2014 verständigt. An diesen Aufgabenkatalog will Wiescher anknüpfen.

Wiescher erhielt mit knapp 90 Prozent der abgegebenen Stimmen in der Stadtverbandsmitgliederversammlung einen ordentlichen Vertrauensvorschuss für seine Arbeit.

Klaus Bauer

Neuer Stellvertreter ist nun Klaus Bauer aus Unterfeldhaus, der dieses Amt auch im Ortsverein Erkrath ausübt.

Kasse und Schriftführung bleiben in bewährten Händen von Jürgen Hampel bzw. Adi Franke. Die beiden wurden wie Bauer einstimmig bei je einer Enthaltung gewählt.

Eva Brodschack, Thomas Peters, Jan Pfeifer, Paul Söhnchen sowie Sabine van de Griend-Lahnstein wählten die Stadtverbandsmitglieder zu weiteren Vorstandsmitgliedern. Das Gremium wird komplettiert durch die kraft ihrer Ämter als Ortsvereinsvorsitzende dazu gehörenden Dieter Becker (Erkrath) und Klaus Przybilla (Hochdahl).

Im Anschluss an die Wahlen referierte der SPD-Fraktionsvorsitzende Detlef Ehlert über aktuelle Themen aus der Kommunalpolitik und seine Vorstellungen zum Stadtentwicklungskonzept für Erkrath.

15Jul/12

Neuer Vorstand bei AG Sechzig + der Erkrather SPD

Der neue AG-Vorstand. Von links Ulla Petarus, Dieter Becker, Adi Franke, Jürgen und Brigitte Hampel

Neuwahlen des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft Sechzig + der SPD-Erkrath standen turnusmäßig auf der Tagesordnung des aktuellen Treffens der lebensälteren Erkrather Sozialdemokraten. Offensichtlich sind die Mitglieder zufrieden mit „ihrem“ Vorstand. Denn alle Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. So ist neuer wie alter Vorsitzender Adi Franke aus Unterfeldhaus.

Zu Beisitzern ohne direkte Funktionszuordnung wurden erneut gewählt:

Dieter Becker aus Unterfeldhaus,

Brigitte Hampel aus Hochdahl,

Jürgen Hampel aus Hochdahl.

Ulla Petarus aus Alt-Erkrath komplettiert das Team, sie tritt die Nachfolge der leider verstorbenen Edith Roßkamp an.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist, die Interessen der Älteren innerhalb und außerhalb der SPD zu vertreten, das Engagement zu fördern, zu informieren und  zu kommunizieren.

Die AG 60 plus trifft sich weiterhin alle zwei Monate am zweiten Dienstag in den geraden Monaten abwechselnd in Alt-Erkrath oder Hochdahl. Zu diesen Treffen werden auch Referenten zu einem bestimmten Thema eingeladen.