Category Archives: Peter Urban

03Jul/15

„Soziale Stadt“ – was ist das?

P2Die Sandheide soll „Soziale Stadt“ werden. Was bedeutet das? Welche Chancen stecken darin für den Ortsteil und welche für die gesamte Stadt?
Auf Initiative von Peter Urban, Stadtratsmitglied für die Sandheide, werden er und die weiteren örtlichen SPD-Ratsmitgliedern Sabine Lahnstein und Volker Teich gemeinsam mit SPD-Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert über das Konzept und die städtische Bewerbung dazu informieren. Außerdem wollen die Sozialdemokraten die Gelegenheit nutzen, mit interessierten Gästen auch bei einem Kaltgetränk und ’ner heißen Wurst ins Gespräch zu kommen.

Termin: Freitag, 10. Juli, 18.00 – 20.00 Uhr, Sandheider Markt

Die Einladung im Pdf-Format

 

Auszug Beschreibung Soziale Stadt

05Mrz/14

8. März: Internationaler Frauentag

Weltfrauentag Am 8. März ist Weltfrauentag. Auch in Hochdahl. Fünf Ratsmitglieder und RatskandidatInnen der SPD laden zur Diskussion auf dem Hochdahler Markt ein. Von 10.00 bis 12.00 Uhr werden Marleen Buschmann, Victoria Greeven, Derk van den Höfel, Volker Teich und Peter Urban rund um Themen wie „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ zur Diskussion zur Verfügung stehen.

12Okt/13

Peter Urbans Wildtierfuttersammlung erneut ein Knaller…

Erfolgreiche Sammler: Celin, Leon und Fabian, dahinter Detlef Ehlert, Peter Urban und Sabine van de Griend-Lahnstein

Erfolgreiche Sammler: Celin, Leon und Fabian, dahinter Detlef Ehlert, Peter Urban und Sabine van de Griend-Lahnstein

Bereits zum fünften Mal hat SPD-Ratsmitglied Peter Urban jetzt seine herbstliche Kastanien- und Eichel-Sammelaktion gestartet: Die Kinder seines Wahlkreises und aus ganz Erkrath waren aufgerufen, die „Früchte des Waldes“ für die Wildtiere im Neandertal zu sammeln.Und auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Kinder einzeln und in Gruppen beteiligt und haben knapp 300 kg Eicheln und Kastanien in die Sandheide gebracht.

Urban hat angekündigt, dass er und seine Mitstreiterin Sabine van de Griend-Lahnstein als Dankeschön mit 21 Kindern zur nächsten Aufführung der „Sternenlicht-Revue“ im November ins Hochdahler Gymnasium gehen werde.

Die meisten Kastanien wurden 2013 von Demian Schneller ( 60,5 Kg ) gesammelt, der dafür eine Patenschaft für ein Tier des Wildgeheges übertragen bekommt. Den zweiten Platz des kleinen Wettbewerbs belegen Celin, Leon und Fabian (auf dem Foto von links nach rechts) mit 47 kg, Sven, Mike und Andrea Naujocks mit Canice Seidel folgen mit 36 kg auf Platz 3.

2,5 Tonnen wurden in den fünf Jahren des Wettbewerbs gesammelt, Peter Urban dazu: „einfach klasse und ich freue mich, dass jedes Jahr auch wieder andere Kinder mitmachen“.

09Okt/13

SPD-Hochdahl am 18. Oktober vor Ort: Cleverfeld und Feuerwehr

Der Stadtrat hatte letzte Woche auf Antrag der SPD-Fraktion entschieden, dass die neue Feuer- und Rettungswache auf dem Cleverfeld „gegenüber von Lidl“ gebaut werden soll. Die Stadtverwaltung hat nun den Auftrag, die notwendigen Planungsverfahren einzuleiten, mit denen in Alt-Hochdahl Baurecht für die Wache geschaffen werden soll. Dafür ist unter anderem Voraussetzung, dass die derzeitige Ausweisung des Gebietes als „Naturschutz“-Fläche geändert wird und dass die von einer Feuerwache ausgehenden Geräuschbelästigungen, die baurechtsrelevant sind (also nicht Martinshornsignale), s oeingedämmt werden, dass sie die Anwohner der Nachbarbebauung nicht über Gebühr beeinträchtigen.

Die SPD stellt die Gründe für eine neue Wache und ihre Abwägungen, warum das Cleverfeld der geeignete Standort für die Feuerwehr ist, in einer Informationsveranstaltung vor Ort interessierten Bürgerinnen und Bürgern vor. Am Freitag, den 18. Oktober, werden unter anderem die Ratsmitglieder der SPD Edeltraud van Venrooy, Sabine van de Griend-Lahnstein, Marianne Söhnchen, Peter Urban, Volker Teich, Diethelm Beer aus Hochdahl und Fraktionsvorsitzender Detlef Ehlert ab 17 Uhr an der Hüttenstr./Weinbusch zum Gespräch zur Verfügung stehen.

28Aug/13

SPD vor Ort: Volles Programm auf den Märkten der Stadt

Die SPD-Erkrath wird in dieser Woche wieder ab Donnerstag bis zum Samstag in den Ortsteilen Informationsstände anbieten, um über die Bundestagswahl am 22. September zu informieren.
Der hiesige Landtagsabgeordnete Manfred Krick (hier auf dem Foto im Gespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion Erkrath, Volker Teich) unterstützt dabei die Sozialdemokraten aus den Ortsvereinen
in Hochdahl am Donnerstag ab 11.00 Uhr auf dem Hochdahler Markt und
am Freitag in Alt-Erkrath ab 9.00 Uhr auf dem Wochenmarkt;
am Samstag, 31. August, sind die SPD-Mitglieder an allen „bekannten Plätzen“ vertreten. Ab 10.00 Uhr auf dem Hochdahler Markt und zusätzlich auf dem Sandheider Markt, wo Peter Urban zu besonderen Aktivitäten einlädt, in Unterfeldhaus bei REWE und natürlich auf der Bahnstraße in Alt-Erkrath.

20Aug/13

Peter Urban jetzt mit eigener Infobox in Sandheide

Peter-Urban-Infobox in der Sandheide

Peter-Urban-Infobox in der Sandheide

Peter Urban, SPD-Ratsmitglied und Wahlkreisvertreter der Sandheide, hat jetzt einen eigenen Schaukasten in seinem Wahlkreis. Im Haupteingangsbereich zum Sandheider Markt – gegenüber der Ev. Kirche / Gemeindezentrum – unterhält der Sozialdemokrat eine Infobox mit neuesten Nachrichten zu seinen Aktivitäten im Wohnviertel und zu Neuigkeiten über die und von der SPD.

09Aug/13

Peter Urban, SPD, lässt nicht locker…

"Kawenzmann" am Hühnerbach standsicher?

„Kawenzmann“ am Hühnerbach standsicher?

Peter Urban, SPD-Ratsmitglied für die Sandheide, lässt nicht locker, er fordert weiter eine unverzügliche Verkehrssicherheitskontrolle der Bäume am Hühnerbach in seinem Wahlkreis. Vor Wochen hatten ihn besorgte Bürger der Sandheide auf einen umgefallenen Baum am Hühnerbach aufmerksam gemacht. Urban hatte das sofort an die Verwaltung der Stadt Erkrath gemeldet mit der Bitte, die Angelegenheit in Augenschein zu nehmen, zu berichten und Maßnahmen einzuleiten.

Maßnahmen nämlich, die vor allem dazu dienen sollten, die Verkehrssicherheit am Hühnerbach unverzüglich zu überprüfen und zu gewährleisten, weil immerhin der Fußweg durch das Wäldchen dort häufig benutzt wird, weil dort Kinder spielen und auch Wohnbebauung nicht weit weg und von umstürzenden Bäumen getroffen werden könnte.

Immerhin war ein Riesenbaum von dem Kaliber wie hier auf dem Foto zu sehen am Bachufer umgefallen und hatte dabei den Fußweg auf einer Breite von ca. 7 Metern zugedeckt.

Der Bürgermeister hat in der Ratssitzung vor den Ferien zu Urbans Anfrage Stellung genommen und versichert, dass dieses Gebiet zukünftig bei der turnusmäßigen Kontrolle der Bäume aufgenommen wird.

Doch das reicht Urban nicht: In dem Gebiet ist zum einen die Stadt als Waldbesitzer zuständig, weite Bereiche gehören aber der Wohnungsgesellschaft Grandcity, die hier ebenfalls Verantwortung beweisen muss. Urban: „Es ist so, dass die Menschen Angst haben, dass noch weitere Bäume spätestens beim nächsten Sturm umfallen könnten. Die Neigung der Bäume weist in Richtung des Weges und der angrenzenden Gebäude. Ich möchte hierbei ausdrücklich darauf hinweisen, dass hier etwas geschehen muss bevor etwas geschieht, dass Stadt und andere Waldbesitzer handeln müssen, bevor ein Unglück passiert. Ich fordere daher erneut, dass sofort Verkehrssicherheitskontrollen vorgenommen werden!“

29Mrz/13

Ganz in weiß… Ostern mal ganz anders?!?

Peter Urbans Osterkörbchenüberraschung

Der Osterhase kommt trotz Eis und Schnee auch nach Erkrath oder jedenfalls schickt er seine Boten aus…

Karsamstag, 30. März, ist der Hase vollbeschäftigt. Ab 10.00 Uhr ist er sowohl in Unterfeldhaus vor REWE, auf dem Hochdahler Markt bei Edeka und auch auf der Bergstraße unterwegs und wird unterstützt von den SPD-Ortsvereinen Erkrath und Hochdahl.

Schließlich hat Peter Urban ihn in die Sandheide eingeladen. Dort gibt es das schon traditionelle Eier-Bemalen für die Kinder – diesmal mit frostfesten Farben ;-(  – und rote Eier für die Großen. Und eine weitere Überraschung hat der Sozialdemokrat überdies für die Mütter parat…
17Mrz/13

Peter Urban und Wolfgang Schriegel als Maler in Sandheide unterwegs

Fleißige Maler: Wolfgang Schriegel und Peter Urban (rechts)

Da hatte er wieder eine gute Idee: Sozialdemokrat Peter Urban, in der Sandheide direkt gewähltes Ratsmitglied, schnappte sich Bürste, Pinsel und Farbe und zog los, um die „Verkehrsberuhigungskübel“ auf dem nördlichen Straßenast der Sandheider Straße zu verschönern. Letztes Jahr hatte Urban das bereits mit den alten Wartehäuschen der Bushaltestellen auf dem Südast getan, damit die bis zu ihrem Ersatz durch transparente Glashallen freundlicher aussahen. Jetzt also waren die Betonkübel „dran“. Zur Seite stand Urban dabei Wolfgang Schriegel von der BmU. Über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg schufteten die beiden ordentlich und schafften immerhin die ersten fünf von zwölf der Betonkübel. Die anderen davon wollen sie nächste Woche „erledigen“. Wer mithelfen will, ist am Samstagmorgen (23. März) herzlich willkommen.

Vorher…

Halbzeit…

Fertig!

28Jan/13

Kalt war es, aber dennoch erfolgreich…

Sabine Schimke, Detlef Ehlert, Konstantin Lajios. Manfred Krick und Jan Pfeifer (Foto) sowie Peter Urban sammeln Unterschriften…

In gut zwei Stunden in eisiger Kälte zweihundert Unterschriften einzusammeln – das ist doch schon mal was. Die Sozis von den SPD-Ortsvereinen und der Ratsfraktion in Erkrath freuen sich. Und die machen weiter. Nächste Station der Info-Stand-Aktionen ist Donnerstag auf dem Hochdahler Markt, zwischen 10.00 und 12.30 Uhr und dann wieder am Samstag. Bei Lidl oder vor der Kreissparkasse, da arbeiten wir noch dran, wo wir hin „dürfen“…

Weitere Unterschriftenlisten können gern hier abgerufen werden zum Download: Unterschriftenliste-Bahnschließung