Tag Archives: Jusos Erkrath

26Feb/12

Wir machen was los in Erkrath….

Am Mittwoch, 29. Februar, 18.30 Uhr, geht’s richtig ab: Jugendliche und Kids aus Erkrath nehmen ihre Sache selbst in die Hand. Sie treffen sich im Kaiserhof (über der alten Kneipe), um über die Rollsportanlage, über Treffpunkte für junge Leute, über die Schulen heute und morgen und über die Zukunft unserer Stadt zu sprechen. Und dabei ein wenig Spaß zu haben, abzuhängen.

Alexander Lory hatte aus einer Planungsrunde von jungen Leuten, die sich Gedanken über Ramps und Pipes und Banks gemacht hatten, einen Plan gezeichnet (der ist hier zu sehen). darüber wird gesprochen werden. Wenn es die Gäste so entscheiden. Doch auch der Schulentwicklungsplan spielt eine Rolle. Und erst recht wegen der Beteiligung auch Erkrather Jugendlicher an den Aktionen gegen ACTA, wird sicher auch „Netzpolitik“ ein Thema bei dem Treffen sein.

In Kürze wird der Jugendrat in Erkrath neu gewählt. Die Bewerbunglisten sind noch offen: wer sich aktiv auch gegenüber dem Stadtrat für Jugendlichen-Interessen einbringen will, sollte hier mitmachen. AnsprechpartnerInnen aus der derzeitigen Jugendvertretung werden mit von der Partie sein.

Die Jugendlichen bestimmen ihre „Tageordnung“ selbst.

SPD-Fraktionschef Detlef Ehlert und die Mitglieder der SPD im Jugendhilfeausschuss bzw. Schulauschuss des Stadtrates Anke Golsch, Marianne Söhnchen, Sabine van de Griend, Volker Teich  und Klaus Wiescher werden genau so für Fragen zur Verfügung stehen wie der Vorsitzende des Erkrather Jugendrates, Jan Pfeifer.

 

Alex Lory hat das hier gezeichnet: Rollsportanlage für Alt-Erkrath

18Feb/12

Jusos fragen: Nix los in Erkrath?

An tolle Aktionen anknüpfen und neue Initiativen entwickeln: Jusos Erkrath

Ist für junge Leute wirklich nix los in Erkrath? Oder nicht genug? Wer kümmert sich darum, wenn nicht die jungen Leute selbst?

Es gibt ja einige Angebote in Jugendtreffs, Skater-Park und Sportvereinen. Aber reicht das?

Was ist mit einer Roll-Sport-Anlage für Alt-Erkrath, wann kommen die neuen Jugendcafes in Hochdahl und im Kaiserhof zustande, was fehlt in Unterfeldhaus? Brauchen Jugendliche ein Kino oder eine Disco in der Stadt – und würden sie  dann auch hingehen?

Der Jugendrat wird jetzt neu gewählt. Wer macht da künftig mit? Oder wer hilft den heute Aktiven, Nachfolger zu finden und für die Wahl dieses „offiziellen“ Sprachrohrs der Jugendlichen gegenüber dem Stadtrat zu werben?

Eine gute Hand voll junger Leute in der SPD will an die gute Arbeit der Jusos anknüpfen, die vor zwei Jahren wegen einiger Wegzüge in Schieflage geriet. Dafür werden auch junge Leute gesucht, die sich bisher vielleicht noch nicht politisch oder parteipolitisch engagiert haben. Egal, ob kurzzeitig für ein bestimmtes Projekt oder dauerhaft in der SPD oder bei den Jusos – das ist „deren“ Entscheidung. Aber reinschauen sollten sie auf jeden Fall bei dem ersten Treffen dieser Gruppe. Kostenlos und unverbindlich 😉

Das wird sein am 29. Februar, 18.30 Uhr, im Kaiserhof, Bahnstr. 4.

Mehr dazu findet Ihr bei Facebook: https://www.facebook.com/events/249325455146904/

29Apr/10

Juso-Stammtisch mit Matthias Engel

Am vergangenen Dienstag (27.04.2010) besuchte Matthias Engel, der SPD-Landtagskandidat für Erkrath, den Stammtisch der Jusos-Erkrath. Im Rahmen einer lebhaften Diskussion hörte Engel den Vorschlägen und Anregungen der anwesenden Schülerinnen und Schülern sowie der jungen Berufstätigen zu und erläuterte seine Vorstellungen u.a. zu einer künftigen Gestaltung der Bildungslandschaft in NRW. „Wir müssen den gesellschaftlichen Konsens finden, dass in Zukunft mehr in Bildung investiert wird und Schülerinnen und Schüler sollten die Möglichkeit haben länger gemeinsam zu lernen“, so Engel. Juso-Vorsitzender Christian Hellwig-Malberg: „Toll, dass Matthias Engel auch in der heißen Wahlkampfphase Zeit für uns hatte. Beeindruckt hat mich auch sein Eintreten für das Recht auf gebührenfreie Bildung, von der KiTa über die Ausbildung bis hin zur Universität.“