Tag Archives: Klaus Weyand

28Apr/10

SPD bestürzt über den Tod von Klaus Weyand

Klaus Weyand ist tot. Der so rührige wie beliebte Vorsitzende des Sozialverbandes VdK des Kreisverbandes Mettmann und des Ortsverbands Hochdahl verstarb jetzt völlig unerwartet mit nur 69 Jahren.

Sein Tod reißt eine tiefe Lücke in die Reihen seiner Organisation, die er mit Herzblut, menschlicher Wärme und schier unendlichem Engagement führte.

Einen Höhepunkt des Verbandslebens, aber auch für die die gesellschaftlichen Ereignisse in der Stadt Erkrath, waren die Neujahrsempfänge des VdK im Rosenhof Hochdahl. Mit zahlreichen attraktiven Urlaubs- und Kurzreisen bot Weyand seinen Mitgliedern kurzweilige Unterhalt „gegen kleines Geld“. Seine „inoffiziellen“ Sprechstunden im Hochdahler Eiscafe sind legendär, ein regelmäßiges Ereignis waren auch die monatlichen Treffen bei Methner auf der Hauptstraße;  immer fanden dort Ratsuchende eine offenes Ohr bei dem sachkundigen Vorsitzenden.

Der Verlust wiegt schwer, beim VdK in Hochdahl und im Kreis, aber auch in der SPD, der Weyand seit fast 40 Jahren in Treue verbunden war.

Wir werden ihn nicht vergessen und in sehr guter erinnerung behalten.

Diethelm Beer, Ortsvereinsvorsitzender,

Detlef Ehlert, Fraktionsvorsitzender,

Volker Teich, Stadtverbandsvorsitzender,

Edeltraud van Venrooy, Stellvertretende Bürgermeisterin