Tag Archives: Paul Söhnchen

21Okt/16

SPD sammelt Unterschriften für S-Bahnhof Hochdahl

symbolbild-stiftKein Schildbürgerstreich am S-Bahnhof Hochdahl !

SPD fordert: Aufzug unverzüglich bauen und dann auch in Betrieb nehmen !

2017 soll der langersehnte Aufzug am westlichen Ende des Bahnsteigs gebaut werden, genau da nämlich wo früher der Bahnübergang / Schranke war. Erst 2018 oder gar 2019 soll aber der Bahnsteig von 96 cm Höhe über dem Gleis auf dann auf 76 cm abgesenkt werden.

Das ist der Haken: Beide Projekte sind nicht aufeinander abgestimmt. Wenn der Aufzug vor dem Bahnsteig fertiggestellt ist, kann er nach den aktuellen Plänen der Bahn nicht genutzt werden, da die Absenkung des Bahnsteigs erst später erfolgen soll. Das wäre ein unvertretbarer Schildbürgerstreich. Der lässt sich verhindern, wenn die Bahn den Vorschlägen der SPD folgt:

Danach soll die Bahn den Aufzug so installieren, dass er übergangsweise auf die derzeitige Bahnsteighöhe führt. Später fährt er dann 20 cm weniger hoch auf die neue Bahnsteighöhe ODER der neue Aufzug geht bis 76 cm über die Gleise und dazu wird der Bahnsteig im dem Aufzugsbereich zeitgleich provisorisch „abgeschrägt“, so dass ein Übergang auf gleichem Höhenniveau möglich wird.

Das hat die SPD beantragt im nächsten Planungsausschuss am 8. November 2016 zu beschließen:

„Die Verwaltung wird beauftragt, bei der Deutschen Bahn und beim VRR zu erreichen, dass der Aufzug am Haltepunkt Hochdahl der S 8 unverzüglich eingebaut und so installiert wird, dass er auch sofort benutzt werden kann.“

Wenn Sie dem zustimmen, bitten wir Sie um Ihre Unterschrift. Nach einigen erfolgreichen Terminen, stehen noch drei weitere Termine aus:

  • Mittwoch, 02.11.2016, ab 17 Uhr
  • Samstag, 05.11.2016, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag, 07.11.2016, ab 17 Uhr

jeweils am S-Bahnhof Hochdahl, Hildener Straße.

Da sammeln die SPD-Ratsmitglieder Marleen Buschmann und Peter Urban sowie die SPD-Ortsvereinsvorstandsmitglieder um Paul Söhnchen Unterschriften zur Übergabe an den Planungsausschuss des Stadtrates. Auch in vielen Geschäften am Hochdahler Markt und rund um den Hochdahler Bahnhof liegen Listen zur Unterschrift aus.

28Sep/16

Wehrt Euch gegen Rechts

Politische Vereinfacher und brunnenvergiftende Rechtspopulisten finden aktuell einigen Zuspruch bei den Menschen. Wahlergebnisse etwa für die AfD und andere rechtsextreme Gruppierungen schrecken nicht nur die demokratischen Parteien auf.

Die SPD in Erkrath will die politischen Ziele und die Programme solcher Parteien aufzeigen und sich inhaltlich damit auseinander setzen. Dazu wird sie auch auf die Marktplätze der Stadt ziehen und sich der Diskussion stellen.

Die nächste Gelegenheit dazu ist der Wochenmarkt in Hochdahl am kommenden Donnerstag. Dann werden Paul Söhnchen, alter wie jetzt neu gewählter Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hochdahl, und seine VorstandskollegInnen ab 10.00 Uhr zum Gespräch zur Verfügung stehen.

06Apr/16

Neuer Stadtverbandsvorstand gewählt

Neuer Stadtverbandsvorstand der SPD-Erkrath

Neuer Stadtverbandsvorstand der SPD-Erkrath

Die Mitglieder des SPD-Stadtverbands Erkrath wählten jetzt turnusmäßig ihren Vorstand neu. Die Inhaber der besonderen Funktionen wurden wiedergewählt, bei den BeisitzerInnen gab es auch neue Gesichter. Vorsitzender Klaus Bauer und sein Stellvertreter Peter Urban sowie Kassierer Jürgen Hampel und Schriftführer Adi Franke führen ihre Aufgaben fort.

Das Foto zeigt von links Jürgen Hampel, Bernd Franzen, Britta Schicktansky, Paul Söhnchen, Marleen Buschmann, Peter Urban, Klaus Bauer, Toni Nezi, Jan Pfeifer, Birgit Ehlert, Dieter Becker, Adi Franke und Jörg Schintze, auf dem Bild fehlt Thomas Steinmann.

Karl-Heinz Ott und Klaus Bauer

Karl-Heinz Ott und Klaus Bauer

Dr. Karl-Heinz Ott vom Freundeskreis Flüchtlinge in Erkrath referierte zu Beginn der Versammlung über die Arbeit der Ehrenamtlichen in unserer Stadt.

(Fotos: Detlef Ehlert)

21Mrz/16

Ei, Ei, Ei… ;-)

Ostern 2016

Ostern 2016

Jeweils ab 9.00 Uhr geht es Gründonnerstag auf dem Wochenmarkt in Alt-Erkrath los mit den Ostergruß-Aktivitäten der SPD, am Samstag werden Dieter Becker, Detlef Ehlert und die Mitglieder des Ortsvereins Erkrath vor REWE-Unterfeldhaus die roten Ei-Präsente verteilen.

 

Um 10.00 Uhr beginnen die Informationsstände der Hochdahler SPD am 26. März auf dem Hochdahler Markt, am Einkaufszentrum Bergstraße und in der Sandheide am Sandheider Markt, wo Marleen Buschmann, Marianne und Paul Söhnchen, Peter Urban und viele andere Hochdahler Mitglieder der SPD Eier verschenken.

29Feb/16

Peer Steinbrück besucht AWO-Begegnungsstätte

Silke Dietz, hier beim "Tischlein-deck-dich" auf dem Hochdahler Markt

Silke Dietz, hier beim “Tischlein-deck-dich” auf dem Hochdahler Markt

Prominenten Besuch bekommen Silke Dietz und die Hochdahler AWO-Begegnungsstätte im Bürgerhaus am kommenden Dienstag, den 1. März, um 15.00 Uhr.

Der sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete für den Südkreis Mettmann, Peer Steinbrück, macht sich ein Bild von der Arbeit eines modernen Seniorentreffs. Die Leiterin der Einrichtung, Silke Dietz, präsentiert ihr Konzept des auf aktives Gestalten und Mittun der lebensälteren Gäste ihres Hauses.

Steinbrück wird begleitet von den Vorsitzenden der Erkrather SPD, Klaus Bauer, Dieter Becker und Paul Söhnchen.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

12Dez/15

SPD-Hochdahl lädt zum Jahresausklang

Ortsvereinsvorsitzender Paul Söhnchen lädt ein

Ortsvereinsvorsitzender Paul Söhnchen lädt ein

Das ist nun auch schon eine liebgewordene Tradition geworden: Der SPD-Ortsverein Hochdahl lädt seine Mitglieder zum besinnlichen Jahresausklang, die Mitglieder bringen Selbstgebackenes mit, Filme, Fotos oder Textbeiträge aus der Hochdahler Heimatregion werden dargeboten, Zeit für Gespräche untereinander…

In diesem Jahr findet das Treffen in den Räumen der AWO-Hochdahl im Bürgerhaus statt, Beginn: 15.00 Uhr

Anmeldung ist erforderlich unter 02104-932388

20Aug/15

Hochdahl: Stadtentwicklung auch hier ein Top-Thema

Stadtentwicklung ist Thema in Hochdahl

Stadtentwicklung ist Thema in Hochdahl

Die Hochdahlerinnen und Hochdahler staunten nicht schlecht als sie während ihres Marktbesuches heute auf den überdimensionalen Stadtplan der Erkrather SPD stießen. Auf dem großen Bodenteppich ließen sich Probleme der Straßenbeleuchtung, kaputter Wege genauso gut veranschaulichen wie Entwicklungspotentiale für Wohnen und Gewerbe. Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert und die Vorstandsmitglieder um Paul und Marianne Söhnchen sowie Karin Fink hatten jedenfalls ordentlich zu tun mit der Aufnahme von Lob und Kritik.

Detmar von Foerster

Detmar von Foerster

Interessiert am Thema war auch der Chef der Hochdahler Chöre, Detmar von Foerster, der zugleich die Gelegenheit zum Fachsimpeln mit Paul Söhnchen wahrnahm, denn beide gehören zum Aktiven-Team für das Trillser Straßenfest am letzten August-Wochenende.

Morgen geht es mit der Aktion zur Stadtentwicklung weiter ab 9.00 Uhr in Alt-Erkrath auf dem Bavierhof.

13Mai/15

Rampe am S-Bahnhof Hochdahl endlich fertig

Diese Gitter stehen noch...

Diese Gitter stehen noch…

Das hat jetzt bald ein Ende...

Das hat jetzt bald ein Ende…

Vor Ort: Marleen Buschmann, Peter Urban, Detlef Ehlert, Jan Pfeifer, Paul Söhnchen, Foto: Adi Franke

Vor Ort: Marleen Buschmann, Peter Urban, Detlef Ehlert, Jan Pfeifer, Paul Söhnchen, Foto: Adi Franke

Offen, die Rampe ist offen!

Offen, die Rampe ist offen!

Hurra, die Bahn hat es geschafft, wenigstens den für Anfang Mai angekündigten Eröffnungstermin der Rampe so einigermaßen einzuhalten. SPD-Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert und seine Kolleginnen und Kollegen von der SPD-Ratsfraktion haben sich vor Ort selbst davon überzeugt, dass es diesmal wirklich so weit ist. Und sie freuen sich, dass ab heute Abend die Rampe begehbar ist, die Treppenaufgänge folgen später. Die offizielle Eröffnung ist für Montagmittag vorgesehen…

03Mai/15

André Stinka: Was uns auf den Nägeln brennt….

André Stinka

André Stinka

SPD-Ortsverein Hochdahl lädt zur öffentlichen Mitgliederversammlung am 5. Mai, 19.00 Uhr, in die Bürgerhaus-Gaststätte, ein:

In der SPD ist gerade im Themenfeld Umwelt- und Klimaschutz eine breite Diskussion im Gange. Die Erdgasgewinnung durch Einsatz der Fracking-Technologie, das Gelingen der Energiewende und ein Umdenken hin zu einer CO2-armen, Ressourcen sparenden und vor allem gerechten Umweltpolitik stehen in der Partei wie in der breiten Öffentlichkeit im Fokus der Debatte.

Darüber hinaus werden die Auswirkungen des Handelsabkommens mit den USA und Kanada heftig diskutiert. Paul Söhnchen, Vorsitzender der Hochdahler SPD, hat den Generalsekretär und Landesgeschäftsführer der NRW-SPD, André Stinka, eingeladen, hier diese brisanten Themen zu diskutieren.

Der hier im Wahlkreis direkt gewählte Landtagsabgeordnete Manfred Krick wird zudem zu dem aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens zum Thema Fracking auf Bundesebene berichten und die Planungen der Landesregierung für ein auf das Bundesgesetz aufsetzendes Landesgesetz erläutern. Der Einsatz der Fracking-Technologie bei der Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen ist – insbesondere bei der Schiefergasförderung – mit erheblichem Risikopotenzial verbunden. Der Schutz des Trinkwassers, der Naturschutzgebiete und der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung haben absolute Priorität vor wirtschaftlichen Interessen.