Tag Archives: SPD-Ortsverein Erkrath

31Dez/14

Gaspreise in Erkrath senken!

Dieter Becker und Detlef Ehlert bei einer Pflanzaktion am Neuenhausplatz

Dieter Becker und Detlef Ehlert bei einer Pflanzaktion am Neuenhausplatz

Dieter Becker, SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Erkrath und Mitglied im Stadtwerke-Aufsichtsrat, will gesunkene Bezugspreise der Stadtwerke bei deren Gas-Einkauf an die Kunden in Erkrath weitergegeben wissen, will also, dass die Gastarife in unserer Stadt günstiger werden. Becker nimmt die jüngsten Berichte unter anderem in der ARD-Tagesschau über die aktuelle Entwicklung der Gaspreise zum Anlass, eine Senkung der Gaspreise in Erkrath zu fordern.

Becker: “Im Allgemeinen sind die Preise an den Spotmärkten für Erdgas gefallen; das dürfte auch für die ‘freien’ Gas-Tranchen gelten, also für die Mengen, die nicht längst eingekauft sind. Eine Weitergabe der niedrigeren Preise an unsere Kunden hält die SPD für notwendig und gerecht.
Dieter Becker und Detlef Ehlert als Sprecher der SPD im Aufsichtsrat der Stadtwerke beantragen zudem auch zu prüfen, ob eine Gaspreisreduzierung gegebenenfalls auch rückwirkend zum 1.1.2015 vertretbar ist.
05Nov/11

Rheinische Post über SPD-Veranstaltung: Kein Stillstand auf Pose

Posemarré: kein Stillstand

VON SUSANN KRÜLL – zuletzt aktualisiert: 05.11.2011

Erkrath (RP). Constanze Paffrath und Georg Krautwurst – die Verantwortlichen des Bauprojekts – beziehen Stellung. Die ersten Häuser sollen im Februar bezugsfertig sein. In der ehemaligen Halle 23 entsteht ein Kulturzentrum.

Geschäftsführerin Dr. Constanze Paffrath und Architekt Georg Krautwurst erläutern den Stand des Bauvorhabens auf dem ehemaligen Posemarré-Gelände. Foto: Dietrich Janicki

Im Infobüro der Neue Mitte Erkrath GmbH auf dem früheren Posemarré-Gelände reichten die bereitgestellten Stühle nicht aus. So viele Erkratherinnen und Erkrather waren gekommen, um zu erfahren, wie und wann es mit der Bebauung des Geländes weiter geht. Zu der Veranstaltung hatte der SPD Ortsverein eingeladen. Dieter Becker, SPD-Ratsmitglied und ehrenamtlich als Fahrer des Bürgerbus tätig, formulierte, welche Fragen die Erkrather umtreiben und die Gerüchteküche brodeln lassen: “Wenn wir an den neu errichteten Häusern an der Geberstraße vorbei fahren, höre ich von Fahrgästen immer wieder: ‘Dass die fertig werden, erleben wir nicht mehr. Das ist doch viel zu teuer. Das ist nicht seniorengerecht.”

Info

Lofts und Villen

Die 6 Atelierhäuser und 7 Stadtvillen am Bavierpark sollen im Februar bezugsfertig sein. Als nächstes wird mit dem Bau von drei Häusern begonnen, in denen kleinere Wohneinheiten in dem noch zu errichtenden “Würfel an der Düssel” entstehen sollen. Hinter der denkmalgeschützten Fassade der alten Gießerei sind Büros sowie Wohnlofts geplant. Im Backsteinteil wünscht man sich ein Restaurant.

Service-Vertrag mit der Diakonie

Zu diesen und anderen Mutmaßungen nahmen Geschäftsführerin Dr. Constanze Paffrath und Georg Krautwurst, verantwortlicher Architekt vom Büro bk plan, Stellung. “Wir sind hier vor Ort. Wenn Sie Fragen haben, Sie irgendwo der Schuh drückt im Zusammenhang mit dem Projekt, besuchen Sie uns hier im Info-Büro,” forderte Dr. Paffrath die Zuhörer auf. Denn auch ihr seien Mutmaßungen zu Ohren gekommen – zum Beispiel, dass die neue Mitte pleite sei – die aber nicht stimmten.

“Von Anfang an haben wir die Erkrather an diesem für die Entwicklung der Stadt zu wichtigem Projekt beteiligt. Die Planungen haben vor rund sieben Jahren mit einem großen Werkstattverfahren begonnen. Viele Ideen, die dort und mit den Verantwortlichen in der Verwaltung erarbeitet wurden, sind, bzw. werden mit den nächsten Bauabschnitten umgesetzt.” So werde die unter Denkmalschutz stehende Halle 23 zurzeit zur Veranstaltungshalle um- und ausgebaut, in der dann unter anderem wieder die Erkrather Kriminächte stattfänden.

Auch habe man mit der Erkrather Diakonie einen Servicevertrag geschlossen. Sobald weitere Häuser und Wohnungen bezogen seien, werde die Station vom ihrem jetzigen Standort auf das Gelände umziehen. “Es werden sowohl kommerzielle Dienste wie Hilfe im Haushalt oder beim Einkauf für Senioren angeboten, die in Anspruch genommen werden können, wenn man vorübergehend bettlägerig ist”, so Dr. Paffrath, die hinzufügte, dass eine “Tauschbörse für Nachbarschaftsdienste” parallel zu den kommerziellen Leistungen im Servicehaus eine Anlaufstelle erhalten soll.

Auch die Öffnung des Gebiets zum Bavierpark hin kündigte die Geschäftsführerin schnellstmöglich an: “Aus Haftungsgründen und wegen der Gefahr, dass Schäden durch Vandalismus und Diebstahl entstehen, muss die Absperrung zurzeit allerdings noch bestehen bleiben.”

www.rp-online.de/mettmann

15Okt/11

SPD stellt vor: Kurt Schumacher

 

Kurt Schumacher, Vorsitzender der SPD von 1946 bis 1952 Kurt Schumacher, Vorsitzender der SPD von 1946 bis 1952 

Kurt Schumacher, der erste Vorsitzende der SPD nach der
nationalsozialistischen Tyrannei, steht im Mittelpunkt des Vortrags von
Christian Denstorff bei der Jahresversammlung der SPD-Erkrath.
Statt nur das übliche Hauptversammlungsprogramm mit Berichten von Vorstand und Fraktion „abzuspulen“ hat der Ortsverein Erkrath beschlossen, seine notwendigen Vereinsformalien sehr knapp zu halten.
Dafür gewinnt die Versammlung Zeit zur Beschäftigung mit Geschichtsthemen und für geselliges Beisammensein.
In diesem Jahr stellt der ehemalige Fraktionsvorsitzende der
Mettmanner SPD-Ratsfraktion Denstorff Leben und Werk Schumachers vor.

Interessierte Gäste sind willkommen. Die Versammlung wird Dienstag, den 18. Oktober, 19.00 Uhr, im Frankenheimsaal des Kaiserhofs Erkrath, Bahnstr. 4. , stattfinden.

18Jul/11

SPD-Ortsverein Erkrath ehrt treue Mitglieder

 

Einer der Höhepunkte in jedem Vereinsleben sind die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Das ist im Sportverein so und das gilt auch für politische Parteien. In der SPD-Erkrath war es jetzt wieder soweit, der Ortsverein Erkrath der Sozialdemokraten ehrte vergangenen Freitag zehn Genossinnen und Genossen.

In seiner Ansprache bedankte sich der Ortsvereinsvorsitzende Dieter Becker für die langjährige Treue und das stete Engagement in der Partei. Detlef Ehlert fand zu den einzelnen Ehrengästen jeweils persönliche Worte und Anekdoten aus der gemeinsamen Arbeit in der SPD in Erkrath.

Geehrt wurden:

25 Jahre Mitgliedschaft

Klaus Bauer

Volker Golsch

Heiner König

Ursula Petarus

40 Jahre Mitgliedschaft

Karsten Heil

Heinrich Hansmann

Jens Reuker

Bettina Sieslack

Hannelore Kämper

50 Jahre Mitgliedschaft

Horst Esselborn

Manfred Fidelak

24Okt/10

Mit Christian Denstorff Mitgliederversammlung mal ganz anders…

Am Dienstag trifft sich die Alt-Erkrather/Unterfeldhauser SPD zur Jahreshauptversammlung. Das ist gemeinhin die wichtigste Veranstaltung einer jeden Organisation. Und kann trotzdem “abschreckend” sein, weil ja eine Menge Formalitäten zu erledigen sind.

Im Ortsverein Erkrath gehts jetzt darum einen neuen Vorstand zu wählen. Aber das genügte dem Vorsitzenden Dieter Becker und seinem Team nicht für einen spannenden Abend. So entschieden sie, dass die Mitglieder und interessierte Gäste nicht nur Berichte hören und Vorstände wählen, sondern dass es – zu leckerer gastronomischer Verpflegung – auch einen unterhaltsamen Vortrag geben solle.

Deshalb wird Christian Denstorff (ehemaliger Fraktionsvorsitzender der SPD im Mettmanner Stadtrat) über Herbert Wehner und sein Lebenswerk erzählen. Sein Vortrag:

“von links zur Mitte”

schildert ein Leben in Brüchen. Denstorff beschreibt den Werdegang von “Onkel Herbert”, des als Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Bundestag auch Zuchtmeister genannten Machtmenschen in Verknüpfung mit der Entwicklung der SPD vom Heidelberger Programm von 1925 bis zum Godesberger Programm von 1959.

Für den Vorstand des Ortsvereins kandidieren im Übrigen sowohl bewährte Fahrensleute erneut wie auch frische Kräfte, die die SPD mit neuem Schwung nach vorn bringen wollen.

Der Ortsverein trifft sich um am 26. Oktober, 19.30 Uhr, im Frankenheim-Sitzungssaal des Kaiserhofs, Bahnstraße 4. Wer den angebotenen Fahrdienst der SPD in Anspruch nehmen möchte, melde sich bei Dieter Becker, Telefon 0211-253934